Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Wald ist unser Thema

Wald und Forstwirtschaft im Klimawandel
Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) betreibt als Forschungseinrichtung der Bayerischen Forstverwaltung angewandte Forschungs- und Entwicklungsarbeit als Grundlage für eine nachhaltige, d. h. wettbewerbsfähige, ökologische und sozial verträgliche Bewirtschaftung des Waldes. Sie liefert der forstlichen Praxis und der Öffentlichkeit neue Erkenntnisse aus Forschung und langfristig angelegten Untersuchungen, um den Erhalt und die Stärkung der vielfältigen Waldfunktionen zu sichern.

In ihrer Funktion als Servicestelle unterstützt die LWF das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und die weiteren Forstbehörden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Aktuelle Publikationen

Aktuelles aus Wald und Forstwirtschaft

Terminhinweis
ONLINE-Tagung zum Baum des Jahres 2021

Foto von Blättern und Früchten der Stechpalme

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bayern e.V. und die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft veranstalten auch 2021 wieder die Tagung „Baum des Jahres“ - der Stechpalme (Ilex aquifolium)!
Anmeldungen sind bis zum 26. Juli noch möglich.  Mehr

Waldbesitz
Nachgefragt im Kleinprivatwald

Zwei grauhaarige Menschen stehen mit einer jüngeren Frau im Wald. Die jüngere Frau ist in der Uniform einer Försterin gekleidet und zeigt den anderen beiden Menschen etwas auf einem Laptop

Klimawandel sowie tierische und pilzliche Forstschädlinge setzen schon seit einigen Jahren dem Wald und seinen Besitzern erheblich zu. In einer Umfrage im Rahmen der Unteruchungen zum Testbetriebsnetz Kleinprivatwald hat die LWF Waldbesitzer zu verschiedenen forstpolitischen Themen befragt.   Mehr

Biologische Vielfalt
Waldnaturschutz in Natura 2000-Gebieten – und darüber hinaus …

Alter Buchenwald mit liegendem Totholz.

In Bayern stehen die Natura 2000-Kartierarbeiten kurz vor dem Abschluss. Erste Ergebnisse zeigen sowohl Handlungsbedarf als auch Erfolge im Waldnaturschutz auf. Der Erhalt standortsheimischer Waldgesellschaften mit ihrer charakteristischen Struktur- und Artenvielfalt steht dabei an erster Stelle.   Mehr

Blickpunkt Waldschutz 6/2021
Hauptschwärmflug der ersten Generation in den kommenden Tagen

Gelb-brauner Käfer frisst Gang.

Die Anteile der hellbraunen Jungkäfer in den Fallenfängen nehmen seit dieser Woche zu. Auch in den bayernweit ausgelegten Bruthölzern befinden sich mehrheitlich Jungkäfer mit Reifungsfraß im Brutbild. Deshalb wird ab dieser Woche der Ausflug der 1. Generation zur Anlage der 2. Generation erwartet. Zeitlich erfolgt der Hauptschwärmflug der ersten Generation ca. zwei Wochen später als 2020.   Mehr

Zoonosen
Hantavirusjahr 2021 – Bayern verzeichnet einen Rekord an Erkrankungen

Rötelmaus (Myodes glareolus)

Foto: Sergey Ryzhkov - fotolia.com

Seit Beginn des Jahres 2021 wurden dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) über 180 Fälle von Hantavirus-Erkrankungen übermittelt. Das waren deutlich mehr Fälle als im Vergleichszeitraum des bisherigen Rekordjahres 2010. Ähnliche Häufungen wie 2021 gab es bereits in den Jahren 2007, 2010, 2012, 2015, 2017 und 2019.   Mehr

Eine Auswahl unserer Projekte

Themenportale und externe Angebote