Header Publikationen

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Publikationen

Die Vermittlung erarbeiteten Wissens ist neben Forschung und langfristigem Monitoring die dritte tragende Säule in der Arbeit der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) als forstliche Ressortforschungseinrichtung.

Dabei soll das Waldwissen der LWF einen sehr heterogenen Adressatenkreis erreichen: forstliche Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Praktiker, die Partner in Wissenschaft und Politik sowie in begrenztem Umfang auch die breite Öffentlichkeit. Zielgruppen, die je nach Alter, Geschlecht, Gewohnheiten, sozialem Milieu und anderen Faktoren unterschiedliche Medien nutzen und auf verschiedene Weise angesprochen werden müssen.

Aktuelle Publikationen

Beiträge zur Edelkastanie - LWF-Wissen 81

Titel LWF-Wissen 81 Edelkastanie

Die Edelkastanie (Castanea sativa) ist einer der eher wenig bekannten Waldbäume. Gleichwohl spielt sie in einigen Regionen Süddeutschlands eine gewisse Rolle in der Forstwirtschaft. Ihr Wertholz ist sehr begehrt, ihre Früchte, die Maroni, sind auf Volksfesten sehr beliebt.
Die Bedeutung der Baumart dürfte durch den Klimawandel weiter zunehmen. Sie zeichnet sich durch eine hervorragende Anpassung an warm-trockene Bedingungen aus und passt von der ökologischen Amplitude in Teilen Bayerns als eine von mehreren Baumarten in ein waldbauliches Portfolio, welches zur Bewältigung von trocken-warmen Vegetationsperoiden nötig und wichtig ist.
Gleichzeitig trägt der Anbau dieser Baumart zur Steigerung der Biodiversität in Bayerns Wäldern bei. (98 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Oktober 2018

Preis: 10 €

Stück    

Borkenkäferholz
Pflanzenschutzmittelanwendung zur Polterbehandlung, Stand: 1.8. 2018

Titel Faltblatt Borkenkäferholz

Die Maßgaben des integrierten Pflanzenschutzes im Wald streben eine Minimierung des PSM-Einsatzes an. Als letztes Mittel der Wahl, vor Ausschöpfung aller präventiven, mechanischen, technischen und biologischen Maßnahmen und nur, wenn Gefahr in Verzug besteht, kann eine auf das Minimum beschränkte PSM-Anwendung nach guter fachlicher Praxis in Erwägung gezogen werden. Im Rahmen der Fichtenborkenkäferbekämpfung kann es dahern notwendig werden, lagerndes Holz vor Borkenkäferbefall zu schützen oder gegen Käferausflug mit Hilfe von Pflanzenschutzmitteln (PSM) zu behandeln.
Ein Insektizideinsatz leistet nur dann einen wirksamen Schutz vor Befall oder Käferausflug, wenn die Maßnahme zeitlich gut geplant, die Anwendung sachgemäß erfolgt und die Wirkung kontrolliert wird!  (4 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: September 2018

Preis: 0 €

Stück    

Mulmhöhlen – für die Artenvielfalt im Wald - LWF-Merkblatt 42

Titel Merkblatt 42 Mulmhöhlen

Biotopbäume mit Mulmhöhlen zählen zu den seltensten Strukturen im Wald. Mulmhöhlen bieten einer Vielzahl von Tierarten über Jahrzehnte hinweg einen Lebensraum. Hier können sich Arten mit einer langen Entwicklungszeit und besonderen Ansprüchen ungestört entwickeln.
Somit gelten Mulmhöhlen als Schlüsselstrukturen für eine hohe Artenvielfalt. Bei einer integrativen Waldbewirtschaftung sollte man diese besonderen Strukturen erhalten und fördern, um die Artenvielfalt im Wald zu sichern und zu erhöhen. (4 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: September 2018

Preis: 0 €

Stück    
 

Suche nach Publikationen

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer

Demnächst veröffentlicht

Für die nächsten Monate sind folgende Ausgaben unserer Broschüren geplant:

  • Waldgeschichte
    LWF aktuell 116 (Jan. 2018)
  • Umweltmonitoring
    LWF aktuell 117 (Apr. 2018)