Header Holz und Technik

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Energie aus Holz

Brennholz wird an der Waldstrasse bereitgestellt

Brennholz (Foto: S. Thierfelder)

Die Energieversorgung Deutschlands basiert noch überwiegend auf fossilen Energieträgern. Bei diesen führt der weltweit steigende Verbrauch bei gleichzeitig abnehmenden Vorräten zu steigenden Preisen. Um die Energieversorgung langfristig sicherzustellen, ist neben der Energieeinsparung ein verstärkter Einsatz von erneuerbaren Energieträgern wie der Holzenergie notwendig.
In der Nutzung der Holzenergie nimmt Bayern bundesweit die Spitzenposition ein.
Holz wird vor allem als Kaminholz (das klassische Brennholz) sowie als Hackschnitzel und Holzpellets zur Wärmegewinnung eingesetzt, aber auch zur Stromerzeugung in Kraftwerken. Bayern nimmt bundesweit die Spitzenposition in der Nutzung der Holzenergie ein, wobei das nachhaltig nutzbare Potenzial der Holzenergie noch nicht ausgeschöpft ist.

Allgemeines zur Energie aus Holz

Energieholz kann die Energieversorgung langfristig sicherstellen. Die beiden Hauptquellen für Holzenergie sind Waldholz und die Nebenprodukte aus dem Holzgewerbe.  

Scheitholz

Scheitholz lagert überdacht.

Scheitholz wird aus stärker dimensionierten Ast- und Stammstücken und meist aus geringwertigen Holzsortimenten hergestellt. Scheitholz wird in unterschiedlichen Verkaufsmaßen gehandelt - dies sind die aktuellen Scheitholzpreise nach letzten LWF-Preiserhebung.  

Hackschnitzel

Nahaufnahme von Hackschnitzeln hoher Qualität.

Hackschnitzel sind maschinell zerkleinerte Holzstücke.
Die Herstellung erfolgt durch Hacker, die von kleinen Anbaugeräten bis zu selbstfahrenden Großmaschinen und stationären Anlagen reichen.  

Holzpellets

Eine Hand voll Holzpellets

Holzpellets sind kleine, zylindrische Presslinge aus getrocknetem und naturbelassenem Holz. Zur Herstellung werden derzeit hauptsächlich Sägemehl und Hobelspäne verwendet, die bei der holzverarbeitenden Industrie als Nebenprodukte anfallen.   Mehr

Anlagentechnik für Holzenergie

Holzbrennstoffe werden in verschiedenen Anlagentypen verbrannt - vom einzelnen Kaminofen bis zu großen Heizkraftwerken, die ganze Wohnviertel mit Wärme und Strom versorgen.  Mehr

LandSchafftEnergie

Holzenergie und Energiewende in Bayern
Die LWF ist Mitglied im Netzwerk LandSchafftEnergie

Logo Landschafftenergie

Das Thema "Energie aus Holz" ist seit über 20 Jahren ein Forschungsschwerpunkt an der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft. Seit 2012 sind wir Mitglied im Netzwerk LandSchafftEnergie und unterstützen die Energiewende im ländlichen Raum.   Mehr

Energieholz aus dem Wald – Aktuelle Forschungsprojekte

Aktuell & empfohlen

Aus anderen Rubriken

Neue Formen der Biomassenutzung

Mit Kurzumtriebsplantagen und Agroforstsystemen wird der natürliche Energierohstoff Holzhackschnitzel effizient und nachhaltig bereitgestellt. Die LWF betreibt seit vielen Jahren Versuchsflächen zu KUP und Agroforstsystemen. Mehr

KUP-Scout: Ein Pappel-Ertragsmodell für Bayern

Im Rahmen eines Projektes der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft wurde ein standortbasiertes Pappel-Ertragsmodell an die regionalen Verhältnisse in Bayern angepasst und in Kartenform dargestellt. Mehr

Energieholzerzeugung

Die Forsttechnik informiert zur Energieholzerzeugung und den dafür genutzten Maschinen: Spaltgeräte, Hacker und Energieholzaggregate Mehr

Kontakt