Wir über uns
Dr. Lothar Zimmermann

Stellvertretender Leiter der Abteilung Boden und Klima

Mitarbeiter Zimmermann, Dr. Lothar

Fachbereich: Forsthydrologie, Klimaveränderung, Wald & Wasser
Telefon: +49 (8161) / 4591 - 230
Telefax: +49 (8161) / 4591 - 900  

poststelle@lwf.bayern.de

Themenschwerpunkte

  • Wasserhaushalt von Wäldern
  • Wasserhaushaltsmodellierung
  • Forstmeteorologie
  • Regionale Klimaszenarien
  • Klimaregionalisierung

Veröffentlichungen

Frühling 2021: erst kühl-trocken, dann nass. WKS-Report.

Zimmermann, L. & Raspe, S. (2021)

LWF-aktuell 130, 52 - 54

Bilderbuchwinter – und dennoch zu mild. WKS-Report.

Zimmermann, L. & Raspe, S. (2021)

LWF aktuell 129, 52 - 54

Dritter Trockensommer im Norden Bayerns.

Zimmermann, L. & Raspe, S. (2021)

LWF aktuell 129, 49 - 51

Herbst 2020: zu warm, zu trocken und zu "sonnig". WKS-Report.

Zimmermann, L. & Raspe, S. (2021)

LWF aktuell 128, 56 - 58

Half a century of Scots pine forest ecosystem monitoring reveals long‐term effects of atmospheric deposition and climate change.

Prietzel, J., Falk, W., Reger, B., Uhl, E., Pretzsch, H., Zimmermann, L. (2020).
Global Change Biology, 26(10), 5796-5815.

Zur Publikation Externer Link

Lebenslauf

seit 2006wiss. Angestellter der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) Freising
2002-2006wiss. Angestellter am Bayerischen Landesamt für Umwelt (früher: Landesamt für Wasserwirtschaft) (Projekt KLIWA: Klimaänderung und ihre Konsequenzen für die Wasserwirtschaft, Themen: Projektkoordination, regionale Klimaszenarien, Wasserhaushaltsmodellierung mesoskaliger Flussgebiete)
2000-2002wiss. Mitarbeiter am Institut für Hydrologie, GSF Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit, München (Forschungsverbund Agrarökosysteme München FAM, Teilprojekt: Modellierung des Wasser- und Stoffhaushaltes in Agrarökosystemen, Monitoring)
1999-2000wiss. Angestellter der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) Freising (Projekt: Wasser- und Stoffhaushalt borkenkäfergeschädigter Einzugsgebiete Nationalpark Bayerischer Wald)
1996-1999wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hydrologie und Meteorologie, Lehrstuhl Meteorologie, TU Dresden (Themen: Lehre, forsthydrologische und -meteorologische Untersuchungen)
1996wissenschaftliche Mitarbeit am Meteorolog. Institut der Universität Freiburg (Thema: Forschungskoordination Ökosystemuntersuchungen in Buchenwälder)
1996Promotion an der forstwissenschaftl. Fakultät Uni Freiburg bei PD Dr. K.-H. Feger und Prof. Dr. Zöttl ("Der Bodenwasserhaushalt an einem Hochlagenstandort im Südschwarzwald.")
1992-1996wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Bodenkunde und Waldernährungslehre im forstökologischen Forschungsprojekt ARINUS
1988-1989Studienaufenthalt an der University of Aberdeen (GB), Abschluss als B.Sc. (Soil Science)
1984-1991Studium Dipl. Geographie Fachrichtung Hydrologie, Uni Freiburg