Header Publikationen

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Publikationen der LWF
LWF aktuell - Übersicht

LWF aktuell richtet sich an forstliche Praktiker und Berater, Forstpersonal mit Beratungsaufgaben und an Entscheidungsträger im Wald.

LWF aktuell erscheint vier Mal jährlich. Jede Ausgabe behandelt ein Schwerpunktthema auf dem Stand aktueller Forschungserebnisse und Erkenntnisse. Berichte aus der laufenden Waldforschung zu allen mögliche Themen und Nachrichten und Hinweise runden jedes Heft ab.

Wettbewerb um Holz - LWF-aktuell 109

a109 Titelbild

Holz hat in den letzten Jahren viele Freunde gewonnen. Holz als nachwachsender Roh-, Bau- und Werkstoff, aber auch als Energieträger wird immer mehr zu einer Alternative zu anderen Materialien. Der »Holzboom« macht sich vielerorts bemerkbar. Beispielsweise wird Buchenholz neu »erfunden« – als Kernholzbuche im Möbelbau, als Konstruktionsholz im Holzbau oder als Viskosefaser in der chemischen Industrie.

Im Großen zeigt sich der Holzboom in der überaus positiven Umsatzentwicklung im Cluster Forst und Holz, der zwischen 2005 und 2013 seinen Umsatz jährlich um über 3% auf 37 Milliarden Euro steigern konnte.

Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung, wie sie bei uns üblich ist, steht jedoch nur in begrenzter Menge zur Verfügung. Da bleibt es selbstverständlich nicht aus, dass der Rohstoff Holz von den verschiedenen holzverarbeitenden Branchen heiß begehrt wird.
mehr ...

Erscheinungsdatum: April 2016

Preis: 5,00 €

Stück    

Energieholz nutzen – Nährstoffe bewahren - LWF-aktuell 108

Titel LWF aktuell 108

Als Folge der Energiewende in Bayern bekommt der nachwachsende Rohstoff Holz eine immer größere Bedeutung. Kleine und größere Kraftwerke zur Erzeugung von Strom und/oder Wärme schießen wie Pilze aus dem Boden. Als Folge sind Energieholzsortimente gefragter und ertragreicher denn je. Aus allen Teilen des Baumes, v. a. aus dem Kronenmaterial, wird mittels verschiedener Ernteverfahren das Verkaufsprodukt bereit gestellt.

Als logischer Konsequenz daraus muss der Nährstoffnachhaltigkeit eine verstärkte Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es darf nicht mehr Nährstoff dem Boden, dem wichtigsten Produktionsmittel der Forstbetriebe, entzogen als ihm zugeführt werden.

Das vorliegende Heft widmet sich diesem brandaktuellen Thema und seinen Konflikten. (64 Seiten)
mehr ...

Erscheinungsdatum: Januar 2016

Preis: 5 €

Stück    

Neue Wege zum Dialog - LWF-aktuell 107

Titel a107 Kommunikation

Eine Kernaufgabe der Bayerischen Forstverwaltung ist die Kommunizierung aller fachlichen Informationen rund um den Wald. Schlagworte wie Beratung und Betreuung von Waldbesitzern, Öffentlichkeitsarbeit und Waldpädagogik fallen jedem hierzu ein. Dazu bedient man sich aller Medien, die verfügbar und sinnvoll sind. Das geht von telefonischer und persönlicher Beratung bis zu Öffentlichkeitsarbeit via Internet und podcasts sowie Videos. Insbesondere die neuen Medien spielen eine immer größere Rolle, da eine immer breitere, aber auch immer jüngere Bevölkerungsgruppe in immer kürzerer Zeit mit möglichst vielen Inputs versorgt wird.

Wichtig dabei ist, die Botschaften zielgruppengerecht zu senden. Eine Information, die "den Geschmack" trifft und Interesse weckt, wird auch aufgenommen und verarbeitet.

Die vielen Facetten der Übermittlung forstlicher Botschaften wie auch Wünsche der Empfänger versucht dieses Heft zu veranschaulichen.
 (64 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Oktober 2015

Preis: 5,00 €

Stück    

Natura 2000 im Wald - LWF-aktuell 106

a106 Cover

Die Philosophie des Netzwerks Natura 2000 passt ideal zu unserer bayerischen Philosophie einer nachhaltigen, integrativen Waldbewirtschaftung auf der ganzen Waldfläche.

Denn in den Natura 2000-Gebieten ist im Gegensatz zu vielen anderen Schutzgebieten eine nachhaltige Forstwirtschaft nicht tabu – im Gegenteil! Die Wälder sind oft erst durch die jahrhundertelange Nutzung zu den »Schmuckstücken« geworden, die sie heute sind.

17 Prozent der bayerischen Wälder sind Teil der Natura 2000-Gebiete, ein Viertel davon ist Privatwald. Das unterstreicht die hohe naturschutzfachliche Qualität privater Wälder und ist ein lebendiger Beweis, dass ihre generationenübergreifende, nachhaltige Forstwirtschaft erfolgreich ist.
mehr ...

Erscheinungsdatum: Juli 2015

Preis: 5,00 €

Stück    

Reihenweise Energie - LWF-aktuell 105

Titel vom LWF aktuell 105 Reihenweise Energie

Die Energiewende ist in aller Munde. Neben Solarenergie und Energie aus Windkraftanlagen spielt die Energieerzeugung durch die Vebrennung von Holz in dezentralen kleinen und mittleren Anlagen eine immer größere Rolle.

Dieser nachwachsende Rohstoff fällt bei der Durchforstung als klassisches Koppelprodukt an.
Derzeit sind wir an einem Punkt angekommen, wo größere Steigerungen der Mengen nur noch eingeschränkt zu erwarten sind. Daher sind Kurzumtriebsplantagen mit hochwertigen massereichen Holzsorten wie Pappel oder Aspe auf landwirtschaftlichen Flächen eine Alternative.

Das Wissen hierzu ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Das vorliegende Heft möchte einen Zwischenstand zu aktuellen Erkenntnissen wie auch Problemen geben.

mehr ...

Erscheinungsdatum: April 2015

Preis: 5,00 €

Stück    

Naturschutz im Wald - LWF-aktuell 104

a104 Titelbild

Der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Helmut Brunner hat 2015 zum Jahr des Waldnaturschutzes ausgerufen. Umfangreiche Veranstaltungen sollen Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Interessierte über den aktuellen Stand des Naturschutzes in Bayerns Wäldern informieren.
Insbesondere die Bedeutung der NATURA 2000-Gebiete und deren Erfassung, Kartierung und Weiterentwicklung mittels Managementplänen soll in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Hierbei werden die Anstrengungen, bereits sichtbare Erfolge und Perspektiven der privaten wie öffentlichen Wälder im Waldnaturschutz präsentiert.
mehr...

Erscheinungsdatum: Januar 2015

Preis: 5,00 €

Stück    

Powerchips aus dem Wald - LWF-aktuell 103

LWF aktuell 103 Titelbild

Nach den enormen Preisanstiegen für die Wärmeenergieträger Erdöl und Erdgas ist Holz als Brennstoff wieder in Mode. Die Erzeugung und der Verbrauch der Produkte laufen im Wesentlichen auf regionaler Ebene ab. So können momentan fast 100% des Pelletbedarfs in Bayern mit heimischem Holz gedeckt werden.

Der Boom hat jedoch auch eine andere Seite: Die Preise für Holzprodukte steigen durch die hohe Nachfrage. Der Druck auf die Wälder und deren Holzvorräte steigt. Eine Steigerung der Holzernte ist regional noch möglich, muss aber beispielsweise auf die Nährstoffausstattung der Böden abgestimmt sein.
mehr...

Erscheinungsdatum: November 2014

Preis: 5,00 €

Stück    

Wälder gestalten für die Zukunft - LWF-aktuell 102

Cover LWF aktuell 102 - Waldbau

Es vergeht fast kein Tag mehr, an dem uns Berichte in Zeitungen, im Radio und Fernsehen oder im weltweiten Internet erreichen, die sich mit der Klimaerwärmung und ihren schrecklichen Folgen beschäftigen. Die aktuellen Klimaänderungen führen in sehr kurzer Zeit zu deutlich veränderten Standort- und Wuchsbedingungen. Zwar würde sich ein Wald darauf im Laufe mehrerer Bestandesgenerationen mit seiner Baumartenstruktur sukzessive anpassen, vielerorts drängt jedoch die Zeit!
mehr ...

Erscheinungsdatum: September 2014

Preis: 5,00 €

Stück    

Was ist denn das? - LWF-aktuell 101

Titelbild von LWF-aktuell 101 "Was ist denn das?", zeigt ein Mädchen das seinen Kopf durch ein Loch im Baum steckt.

Nach den unerfreulichen Ergebnissen der ersten PISA-Studie machte die Bildungspolitik in Deutschland und seinen Bundesländern mobil, konzipierte Bildungsoffensiven und erhob »Bildung« zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Vor diesem Hintergrund kann die »Waldpädagogik«, die als Bildungsauftrag für die Bayerische Forstverwaltung im Waldgesetz für Bayern verankerte ist, gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.  (55 Seiten)
mehr ...

Erscheinungsdatum: Juli 2014

Preis: 5,00 €

Stück    

Hundertmal aktuell - LWF-aktuell 100

Titelbild von LWF-aktuell 100

Vor gut zwei Jahrzehnten, im September 1994, ist das erste Heft unserer Zeitschrift »LWF aktuell« erschienen. Ausschlaggebend war die Idee, mit den neuesten Forschungsergebnissen die forstlichen Praktiker wie Förster und Waldbesitzer zu erreichen. Das Heft 100 von LWF aktuell bringt einesteils einen Rückblick über die letzten 10 bzw. 20 Jahre und liefert gleichzeitig einen Ausblick zu den Herausforderungen für die Forstwirtschaft und die Forstwissenschaft in den nächsten Jahren.
mehr ...

Erscheinungsdatum: Mai 2014

Preis: 5,00 €

Stück    

Bestände verjüngen – natürlich! - LWF-aktuell 99

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Bestände verjüngen – natürlich!"

Der natürlichen Verjüngung von Waldbeständen kommt eine immer größere Bedeutung zu. Neben finanziellen Gründen sprechen auch waldbauliche oder naturschutzfachliche Gründe dafür.

Um immer die best möglichen Verfahren anzuwenden und das neueste Wissen zu nutzen, stehen den Praktikern vor Ort Waldbautrainer der LWF zur Verfügung. Diese regional zuständigen Experten schulen die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Wald und Stadt - LWF-aktuell 98

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Wald und Stadt"

Bäume im urbanen Raum sind ganz besonderen Einflüssen ausgesetzt. Neben Luftverschmutzung spielen die Versiegelung von Flächen sowie die Wasserversorgung eine große Rolle. Städtische Wälder und Grünanlagen sind für die dort lebende Bevölkerung vor allem ein Erholungsraum.

Holznutzung, wie überhaupt jede wirtschaftliche Tätigkeit, wird kritisch hinterfragt. Durch den demografischen Wandel bekommen das städtische Grün und die stadtnahen Wälder in Zukunft eine immer größere Bedeutung für die Naturerfahrung und die Erholung.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Raumplanung in den Alpen - LWF-aktuell 97

Förster mit Hund arbeitet im Bergmischwald

Die Alpen sind einer der vielfältigsten und anspruchvollsten Naturräume Mitteleuropas. Der Freistaat Bayern nimmt im Gebiet der nördlichen Alpen wesentliche Flächenanteile ein. Die Forstpartie wirtschaftet hier unter besonderen Bedingungen.

Die Schutz- und Erholungsfunktion des Waldes sind in den Alpen stärker ausgeprägt als in anderen Teilen des Freistaats. Demgegenüber hat die Holznutzung die besonderen Erschwernissen der Topografie zu beachten. Lange steile Hänge und eine geringere Wegedichte fordern spezielle Technologien und Planungen. Darauf gilt es sich insbesondere in der Forsteinrichtung einzustellen.
Mehr

Preis: 5,00 €

Stück    

Gastbaumarten - LWF-aktuell 96

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Gastbaumarten im Klimawandel"

Der Klimawandel stellt die Forstwirtschaft vor eine große Herausforderung. Die Forstbetriebe müssen dem unvermeidlichen Wandel mit entsprechenden Anpassungsmaßnahmen begegnen. Der Wechsel von anfälligen Baumarten hin zu weniger anfälligen und an die zukünftigen Bedingungen besser angepassten Arten wird dabei als das Kernstück der Anpassung gesehen. Der naheliegende Gedanke ist, sich zunächst aus dem Fundus der heimischen Baumarten zu bedienen. Vermehrt wird jedoch auch nach Alternativen unter den nichtheimischen europäischen und außereuropäischen Arten gesucht.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Natura 2000 - LWF-aktuell 95

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Wald und Forstwirtschaft in Natura 2000-Gebieten"

Die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie oder kurz FFH-Richtlinie bildet zusammen mit der älteren Vogelschutzrichtlinie der EU seit 1992 das europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000. Bayern hat 11,3% seiner Landesfläche als Natura 2000-Flächen an die EU gemeldet. Mehr als die Hälfte davon ist Wald, der als besonders naturnahe Vegetationsform deutlich herausragt. Es ist daher konsequent, dass die Forstverwaltung seit dem 4.8.2000 mit der »Gem.Bek. Schutz des Europäischen Netzes Natura 2000« umfassende Zuständigkeiten für die Wald-Schutzgüter in Bayern übernommen hat.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Waldstandorte - LWF-aktuell 94

Titelbild des LWF-aktuell 94 "Waldstandorte"

Kaum ein anderer Wirtschaftsbereich ist so abhängig von den Umweltfaktoren Boden und Klima wie die Forstwirtschaft. Hier findet alles unter freiem Himmel statt. Die Eigenschaften von Boden und Klima wirken sich als Umgebung und als das Wachstum bestimmende Ressourcen unmittelbar auf den Wald und seine Produktivität aus. Der Produktionsfaktor Boden war schon seit dem Bestehen forstwissenschaftlicher Einrichtungen Gegenstand intensiver Forschungen.
mehr ...

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Kulturbegründung - LWF-aktuell 93

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Wälder begründen - Maßstäbe setzen"

Der Klimawandel führt zu langsamen, aber kontinuierlichen Veränderungen. So war es im Jahr 2012 in Bayern wieder einmal um ein Grad wärmer als im Durchschnitt der Jahre von 1961 bis 1990. Manche Baumarten – insbesondere die Fichte – haben mit diesen Veränderungen zunehmend Schwierigkeiten. Daher unternimmt die Bayerische Forstverwaltung große Anstrengungen, im Privat- und Körperschaftswald den notwendigen Waldumbau hin zu naturnahen Mischbeständen voranzubringen. Die Weichen für klimaneutrale Wälder mit geringerem Betriebsrisiko werden bereits bei der Kulturbegründung gestellt.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Jahr der Nachhaltigkeit - LWF-aktuell 92

Titelbild LWF-aktuell 92

Vor 300 Jahren hat der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz in seinem Buch »Sylvicultura oeconomica« erstmals den Begriff der Nachhaltigkeit geprägt. Massive Holznutzungen für die Erzverhüttung und die Hammerwerke führten damals zu einem Raubbau in den Wäldern. Carlowitz fürchtete einen bevorstehenden Holzmangel und forderte daher, nicht mehr Holz zu fällen, als nachwächst. Dieses Prinzip der Nachhaltigkeit, an das wir im Jubiläumsjahr 2013 erinnern wollen, entwickelte sich rasch zu einem ehernen Gesetz der deutschen Forstleute und hat bis heute Bestand.
Mehr

Preis: 5,00 €

Stück    

Privatwald in guten Händen - LWF-aktuell 91

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Privatwald in guten Händen"

Über die Hälfte des Waldes in Bayern ist in der Hand privater Waldbesitzer. Mit der Bewirtschaftung ihrer Wälder leisten sie für uns alle einen wichtigen Beitrag, um den Wald für die vielfältigen Anforderungen unserer Gesellschaft zu sichern. Die Bayerische Forstverwaltung unterstützt die Waldbesitzer in Form der Beratung, der finanziellen Förderung sowie der Aus- und Fortbildung. Die gemeinwohlorientierte Beratung ist eine Kernaufgabe der Bayerischen Forstverwaltung.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Grüne Energie im Aufwind - LWF-aktuell 90

Titelseite LWF-aktuell 90 - Grüne Energie im Aufwind

Die Energiewende in Bayern stellt für den ländlichen Raum eine große Herausforderung dar. Dabei kommt der Forstwirtschaft eine besondere Bedeutung zu. Windkraft, Kurzumtriebsplantagen und Energieholz aus dem Wald sind die wichtigsten Komponenten im grünen Energiemix, mit dem die Forstwirtschaft die Energiewende unterstützen kann.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Holz und Papier - LWF-aktuell 89

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Holz und Papier"

Papier als ständiger Begleiter ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Das wird sich auch im digitalen Zeitalter, das gerade herauf bricht, nicht ändern, auch wenn E-Books und Tablet-PCs eine rasante Verbreitung erfahren.
Holz als der wichtigste Rohstoff, auf den die Papierhersteller zurückgreifen, wächst im Wald, und die Papierindustrie ist ein wichtiger Kunde der Forstwirtschaft.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Eichen in Not - LWF-aktuell 88

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Raupe "Nimmersatt" bringt Eichen in Not"

Für den notwendigen Waldumbau im Klimawandel setzen Waldbesitzer auf bewährte, klimatolerante und heimische Baumarten wie Buche, Eichen und Bergahorn. Allerdings mussten wir in den vergangenen Jahren auch beobachten, dass bei der Baumarteneignung im Klimawandel auch die Situation im Waldschutz zu beachten ist. Eine sogenannte »Eichenfraßgesellschaft«, ist mitverantwortlich für ein lokales Absterben von Eichen.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Forstliche Klimaforschung - LWF aktuell 87

Cover LWF-aktuell 87

Die Auswirkungen der globalen klimatischen Veränderungen stellen die Menschen weltweit vor große Probleme. In Bayerns Wäldern ist der Klimawandel bereits heute deutlich spürbar.
Viele Experten bringen die Extremereignisse wie den »Jahrhundertsommer 2003« oder den besonders sonnigen und trockenen Herbst 2011 mit einer Veränderung unseres Klimas in Verbindung.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Jungbestandspflege - LWF-aktuell 86

Titelseite der LWF-aktuell-Ausgabe: "Jungbestandspflege - kleiner Eingriff, große Wirkung"

Um die Jugendpflege in unseren Wäldern auf großer Fläche erfolgreich zu unterstützen, vermittelt das Fortbildungsprogramm. »Waldbautrainer« Beratungsförstern der Forstverwaltung wichtige Kenntnisse zum Thema effektiver und effizienter Jugendpflege.

Neben dem ökonomischen und waldbaulichen Wissen haben die Waldbautrainer dabei auch Fragen zu Waldschutz und Naturschutz bearbeitet. LWF-aktuell 86 stellt die wichtigsten Ergebnisse aus dem »Waldbautraining Jugendpflege« zusammen.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer