Header Publikationen

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Publikationen

Die Vermittlung erarbeiteten Wissens ist neben Forschung und langfristigem Monitoring die dritte tragende Säule in der Arbeit der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) als forstliche Ressortforschungseinrichtung.

Dabei soll das Waldwissen der LWF einen sehr heterogenen Adressatenkreis erreichen: forstliche Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Praktiker, die Partner in Wissenschaft und Politik sowie in begrenztem Umfang auch die breite Öffentlichkeit. Zielgruppen, die je nach Alter, Geschlecht, Gewohnheiten, sozialem Milieu und anderen Faktoren unterschiedliche Medien nutzen und auf verschiedene Weise angesprochen werden müssen.

Aktuelle Publikationen

Mäuse in Forstkulturen - LWF-Merkblatt 24
Stand: Mai 2014

mb24_maeuse

Infolge von Stürmen und Borkenkäferschäden entstandene, rasch vergrasende Kahlflächen und verlichtete Bestände bieten, insbesondere nach einem milden Winter, Mäusen ideale Bedingungen. Massenvermehrungen und damit weitreichende Schäden an Forstkulturen und Naturverjüngungen sind vorprogrammiert. Schäden verursachen ausschließlich die Kurzschwanzmäuse. (6 Seiten)
Mehr

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Im Wald erlebt – vom Wald bewegt - LWF-aktuell 124

Titel der LWF-aktuell 124

Noch nie waren Bürgerinnen und Bürger so sensibilisiert für die Belange des Waldes wie heute. Es ist nicht nur auf die Gefährdung der Wälder durch Klimawandel, Dürre oder bislang unbedeutende oder auch unbekannte Waldschädlinge zurückzuführen, dass man sich heute landauf, landab für den Wald interessiert.
Mit Blick auf die Fülle der Ansprüche und auch Belastungen, die Wald und Waldnutzung aktuell betreffen, war die Waldpädagogik daher noch nie so wertvoll wie heute. Anbetracht der Klimakrise sind auch immer mehr Menschen in großer Sorge. Hier kann die Waldpädagogik Bildungsangebote machen, die Möglichkeiten zum Handeln anbieten.
Durch das eigene Handeln kann Hoffnung wachsen und der Wald kann – als idealer Lernort für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen – verdeutlichen, dass es zur Bewältigung der Klimakrise um eine Änderung der eigenen Werte, Haltung und des Lebensstils jedes Einzelnen geht.  (68 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Januar 2020

Preis: 5 €

Stück    

Beiträge zur Flatterulme - LWF-Wissen 83

Titel LWF-Wissen 83 - Beiträge zur Flatterulme

Ulmus laevis (PALL.) ist eine seltene, bisher wenig beachtete einheimische Baumart. Sie kommt vor allem in Auwäldern entlang größerer Flüsse vor und zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Toleranz gegen Überflutung aus. Ihr weites Verbreitungsgebiet von Nordspanien bis nach Russland unterstreicht ihre große klimatische Anpassungsmöglichkeit.

Diese verschafft ihr in Zeiten des Klimawandels für den Waldumbau eine günstige Perspektive. Unsere Ulmenarten, speziell die Flatterulme, besitzen hohe ökologische Bedeutung für den Erhalt ihrer speziellen Insektenvielfalt. Darüber hinaus ist die Flatterulme weniger anfällig für das Ulmensterben als unsere beiden anderen heimischen Ulmen, was aber auch in der Forstwirtschaft lange Jahre zu wenig beachtet wurde.

Der vorliegende Bericht beinhaltet im Wesentlichen die Vorträge, die auf der
Tagung zur Flatterulme am 18. Juli 2019 in Landshut gehalten wurden und weitere
Artikel. (119 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Dezember 2019

Preis: 10 €

Stück    
 

Suche nach Publikationen

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer

Demnächst veröffentlicht

Für die nächsten Monate sind folgende Ausgaben unserer Broschüren geplant:

  • Forstwirtschaft unter Druck
    LWF aktuell 125 (Apr. 2020)
  • Wald und Wasser
    LWF aktuell 126 (Jul. 2020)
  • Robinie - Baum des Jahres 2020
    LWF Wissen 84 (Juli 2020)