Header Publikationen

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Publikationen

Die Vermittlung erarbeiteten Wissens ist neben Forschung und langfristigem Monitoring die dritte tragende Säule in der Arbeit der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) als forstliche Ressortforschungseinrichtung.

Dabei soll das Waldwissen der LWF einen sehr heterogenen Adressatenkreis erreichen: forstliche Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Praktiker, die Partner in Wissenschaft und Politik sowie in begrenztem Umfang auch die breite Öffentlichkeit. Zielgruppen, die je nach Alter, Geschlecht, Gewohnheiten, sozialem Milieu und anderen Faktoren unterschiedliche Medien nutzen und auf verschiedene Weise angesprochen werden müssen.

Aktuelle Publikationen

Offene Türen für neue Baumarten - LWF-aktuell 123

Titelbild von LWF aktuell 123

Das Klima ändert sich schneller als Bäume in einer Generation wachsen – völlig usgeschlossen, dass sie sich natürlich anpassen können. Dürre- und hitzeresistente Baumarten, die Winterkälte vertragen und auch Spätfrost wegstecken können, sind gefragt - Baumarten also mit einem möglichst geringen Anbaurisiko.
Waldbauliche Erfahrungen aus der Vergangenheit reichen nicht mehr aus. So folgen wir einer Doppelstrategie, die zum einen aus Baumarten-Verbreitungsmodellierungen bzw. Genom-Untersuchungen und zum anderen aus Herkunfts-, Anbau- und Praxisanbauversuchen
besteht.
Welche Rolle nichtheimische Baumarten wie die Atlaszeder aus Marokko, Douglasie und Roteiche aus Nordamerika und die Zerreiche, die ihr Hauptverbreitungsgebiet fast schon vor den Toren Bayerns hat, im Wald der Zukunft spielen werden ist derzeit noch nicht absehbar, aber manchen von ihnen wird eine Rolle zukommen – soviel ist sicher. (72 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Oktober 2019

Preis: 5 €

Stück    

Fledermausmonitoring im Hienheimer Forst 2005‐2017 – eine Zwischenbilanz nach 13 Jahren

Titel Fledermausmonitoring Hienheimer Forst

Im Anhang II der FFH‐Richtlinie sind mehrere Fledermäuse als „Arten von gemeinschaftlichem Interesse“ (Art. 1 Abs. g der FFH‐Richtlinie) genannt, weil sie bedroht und selten sind. Daher besitzen die Mitgliedsstaaten der EU eine besondere Verantwortung für diese Arten. Es sind besondere Schutzgebiete auszuweisen, die FFH‐Gebiete, um ein zusammenhängendes ökologisches Netz zur Erhaltung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes dieser Arten in Europa zu schaffen (Präambel der FFH‐Richtlinie).

Der Hienheimer Forst liegt westlich von Kelheim in Niederbayern am Südosteck des Fränkischen Juras und bedeckt eine Fläche von ca. 4.000 ha in einem Dreieck, das Donau und Altmühl (bzw. Main‐Donau‐Kanal) bei ihrem Zusammenfluss in Kelheim bilden. In ihm wurden zwei FFH-Gebiete, die insbesondere dem Schutz der Bechsteinfledermaus und des Großen Mausohrs dienen, ausgewiesen.

Im vorliegenden Bericht werden die Entwicklung des Fledermaus‐Monitorings und die Ergebnisse im Untersuchungsgebiet von 2005 bis 2017 eingehend beschrieben. (71 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: September 2019

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Hochwasserschutz durch Wald und Forstwirtschaft - LWF-Wissen 44

Titelseite der LWF-Wissen-Ausgabe: "Hochwasserschutz durch Wald und Forstwirtschaft"

Zwischen Wald und Wasser besteht ein besonderer Zusammenhang. Zum einen prägt Wasser manche Waldgesellschaften wie Au- und Bruchwälder ganz entscheidend. Andererseits beeinflussen Wälder und ihre Böden das Wasser in seiner Qualität, seinem Versickerungs- und Abflussverhalten. Als Mensch profitieren wir davon in besonderer Weise, sei es als sauberes Trinkwasser oder in Form eines verbesserten Hochwasserschutzes. Gerade Letzteres wurde uns mit den jüngsten Hochwasserereignissen wie dem Pfingsthochwasser 1999 in Bayern oder dem katastrophalen Hochwasser des Sommers 2002 an der Elbe nur allzu deutlich vor Augen geführt.
mehr ...

Preis: 12,50 €

Stück    
 

Suche nach Publikationen

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer

Demnächst veröffentlicht

Für die nächsten Monate sind folgende Ausgaben unserer Broschüren geplant:

  • Flatterulme - Baum des Jahres 2019
    LWF Wissen 83 (Oktober/November 2019)
  • Waldpädagogik
    LWF aktuell 124 (Jan. 2020)