Header Holz und Technik

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Neue Formen der Biomassenutzung

Mit Kurzumtriebsplantagen und Agroforstsystemen wird der natürliche Energierohstoff Holzhackschnitzel effizient und nachhaltig bereitgestellt. Dabei werden schnellwachsende und stockausschlagfähige Baumarten auf landwirtschaftliche Flächen gepflanzt. Die LWF betreibt seit vielen Jahren Versuchsflächen zu KUP und Agroforstsystemen.

Schwerpunktthemen

Kurzumtriebsplantagen

Kurzumtriebsplantage Wöllershof

Kurzumtriebsplantagen sind Anpflanzungen von schnellwachsenden und stockausschlagfähigen Baumarten auf landwirtschaftlichen Flächen mit einer sehr kurzen Umtriebszeit. Man spricht deshalb auch von Energiewäldern, eine weitere Bezeichnung sind Kurzumtriebskulturen.   Mehr

KUP-Scout: Ein Pappel-Ertragsmodell für Bayern

Agroforstwirtschaft

Agroforst: Baumreihe neben Weizenfeld

Agroforstwirtschaft ist die gleichzeitige Nutzung von Sträuchern oder Bäumen und landwirtschaftlichen Kulturen auf derselben Fläche. Hutewälder, Waldweiden, Streuobstwiesen und die Knicks und Hecken in Norddeutschland sind bekannte Ausprägungen der Agroforstwirtschaft.   Mehr

Aktuell & empfohlen

Aus anderen Rubriken

Energie aus Holz

Holz wird in Scheitholz-, Hackschnitzel- und Pelletheizungen zur Wärmegewinnung eingesetzt, aber auch zur Stromerzeugung in Kraftwerken. Mehr