Eine Gruppe von Kindern steht in einem Laubwald.

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Dirk Schmechel
Das Waldpädagogik-Netzwerk wird tragfähiger - LWF-aktuell 75

Ein europäisches Waldpädagogik-Netzwerk unterstützt die Umsetzung von Umweltbildungs- und Informationsmaßnahmen innerhalb des EU-Forstaktionsplanes. Es hat als »Subgroup Forest Pedagogics« des Forest Communicators Network (FCN) den Auftrag, geeignete Maßnahmen zur Förderung der Waldpädagogik zu entwickeln. Gemäß Beschluss der deutschen Forstchefkonferenz von 2007 wirkt auch Bayern und die bayerische Waldpödagogik in dieser Arbeitsgruppe mit, an der sich derzeit Vertreter aus zwölf europäischen Staaten beteiligen.

Gruppe Kinder wirft die Arme in die LuftZoombild vorhanden

Abbildung. Waldpädagogik - der kluge Umgang mit der Natur will erfahren und gelernt sein. Foto: Albin Huber

Der EU-Forstaktionsplan besteht aus 18 Schlüsselaktionen. Er bildet u.a. die Grundlage für die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Waldpädagogik. Einschlägig ist die Schlüsselaktion Nr. 10: »Förderung von Bildungs- und Informationsmaßnahmen im Umweltbereich«.

Das Forest Communicators Network (FCN) hat im Mai 2008 beschlossen, das »EU-Netzwerk Waldpädagogik« offiziell als »Unter- oder Arbeitsgruppe« (Subgroup) des FCN einzusetzen. Die FCN-Subgroup hat gem. Nr. 10.1 und 10.2 des Arbeitsprogramms zur Umsetzung des EU-Forstaktionsplanes (FAP) das Mandat, dem Ständigen Forstausschuss in Brüssel über die erreichten Arbeitsergebnisse zu berichten.

Am 8. Oktober 2009 wurden die bisher geleistete Vernetzungsarbeit, die eingeleiteten Maßnahmen und die noch geplanten Vorhaben vorgestellt. Ausführliche Informationen über das Forest Communicators Network und seine Aufgaben sind im Internet unter www.unece.org/trade/timber/pr/pr.htm zusammengestellt.

Ein gemeinsames Grundlagenpapier mit abgestimmter Definition sowie einvernehmlich formulierten Prinzipien und Zielen der Waldpädagogik wurde 2009 fertiggestellt. Bereits seit längerem besteht eine europäische Kontakt- und Informationsplattform zur Waldpädagogik im Internet (www.forestpedagogics.eu), die noch weiter optimiert werden soll. Seit 2006 wurde jährlich eine europaweite Waldpädagogiktagung abgehalten, 2006 in Sopron/Ungarn, 2007 in Gmunden/ Österreich, 2008 in Burfelt/Luxemburg und 2009 in Lyss/Schweiz.

weiterlesen ... Das Waldpädagogik-Netzwerk wird tragfähiger pdf 103 KB