Header Waldschutz - v2

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Julia Zeitler
Das Borkenkäfer-Monitoring 2012 startet nach Ostern - Blickpunkt Waldschutz 01/2012

Das diesjährige Borkenkäfer-Monitoring startet am 10. April in der Woche nach Ostern. Die Abteilung Waldschutz der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft informiert Sie auch dieses Jahr wieder über die jeweils aktuelle Situation beim Borkenkäfer in Bayern.

Die Fangzahlen und Zusatzdaten, die die beteiligten Revierleiter im Staats-, Kommunal- und Privatwald wöchentlich liefern, ermöglichen eine stets aktuelle Abbildung der regionalen Gefährdungssituation. So können Bekämpfungsmaßnahmen rechtzeitig vorbereitet und eingeleitet werden.

Zusätzlich zu den rund 300 Lockstofffallen, die dafür im Einsatz sind, werden in 12 Revieren Bruthölzer ausgelegt. Dies sind mit Pheromonen bestückte Fichtenabschnitte, an denen sich beim Blick unter die Rinde der Entwicklungszustand des Borkenkäfers ablesen lässt. In diesen Tagen schwärmt der Gestreifte Nutzholzborkenkäfer (Xyloterus lineatus). Sein Name erklärt sich durch die gestreiften Flügeldecken.

Als ausgesprochener Frühschwärmer kann die Art bei entsprechenden Temperaturen bereits ab Anfang März unterwegs sein. Befallen werden neben Fichte und Tanne auch Kiefer und Lärche.

weiterlesen ... Das Borkenkäfer-Monitoring 2012 startet nach Ostern - Blickpunkt Waldschutz 01/2012 pdf 317 KB