Header Waldbesitz

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Forschungs- und Innovationsprojekt
CarboRegio - Förderung der regionalen Bereitstellung von Rohholz und Holzprodukten als Beitrag zum Klimaschutz und zur Strukturverbesserung (Projekt C48)

Holzbauweisen in Osteuropa (Bild: LWF)

Die Abkehr von energieintensiven Baustoffen beschert Holz eine neue Renaissance. Holzhäuser kommen in wieder "in Mode". Sie sind modern, energieeffizient und speichern den Kohlenstoff im Holz für eine lange Zeit.
Wird das Holz regional erzeugt, dann ergeben sich zusätzlich postitive Effekte in der Energiebilanz der Häuser.

Grünes Logo mit Schriftzug Holzforum Allgäu Stilisierter grün-blauer Laubbaum mit Schriftzug Gelb-grünes Logo mit grünen Buchstaben Logo zweier Bundesministerien und Schriftzug

English version

Carbo regio - Promotion of the regional provision of raw wood and wood products as a contribution to climate protection and structural improvement (Project C48)
In the CarboRegio project, the interaction of climate protection and regionalism in the forestry and wood industry is being investigated using the Allgäu region as an area of study. Carbon balances, material flow analyses and life cycle assessments are carried out to quantify the contribution of regional wood products to climate protection. In addition, the marketing potential of regional wood products is determined on the basis of socio-empirical studies of supply and demand. Finally, by combining the findings from the various analyses, regional wood products are identified that are both climate-friendly and marketable, and a concept for the regional marketing of these products is developed. Furthermore, the transferability of the results for the Allgäu to other regions will be examined.
The project is conducted in cooperation between the Bavarian State Institute of Forestry (LWF) and Holzforum Allgäu (HFA). The LWF is responsible for the scientific work on the topic, while the HFA is responsible for the networking and data collection on site as well as the practical implementation in the region.
Project information
Duration: 3 years, 03/2020 – 02/2023
Executive Institutions: Bavarian State Institute of Forestry and Holzforum Allgäu
Project Coordinator LWF: Christoph Schulz
Project Staff LWF: Christina Brand
Project Coordinator HFA: Hugo Wirthensohn
Projekt Staff HFA: Markus Briechle
Project Management Agency: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR)
Funding: Waldklimafonds

Kurzbeschreibung

Im Projekt CarboRegio wird das Zusammenspiel von Klimaschutz und Regionalität in der Forst- und Holzwirtschaft am Beispiel der Region Allgäu untersucht. Es werden Kohlenstoffbilanzen, Stoffstromanalysen sowie Ökobilanzierungen durchgeführt, um den Klimaschutzbeitrag von regionalen Holzprodukten zu quantifizieren. Zudem werden anhand von sozial-empirischen Untersuchungen zu Angebot und Nachfrage die Vermarktungspotenziale von regionalen Holzprodukten ermittelt. Durch das Zusammenführen der Erkenntnisse aus den verschiedenen Analysen werden schließlich regionale Holzprodukte identifiziert, die sowohl klimafreundlich als auch vermarktungsfähig sind, und ein Konzept zur regionalen Vermarktung dieser Produkte entwickelt. Darüber hinaus wird die Übertragbarkeit der Ergebnisse für das Allgäu auf andere Regionen geprüft.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit von der Bayerischen Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft (LWF) und dem Holzforum Allgäu (HFA) durchgeführt. Die LWF übernimmt dabei die wissenschaftliche Bearbeitung des Themas, während durch das Holzforum das Netzwerken und die Datensammlung vor Ort sowie die praxisnahe Verankerung in der Region erfolgt.
Projektinformationen
Projektleitung LWF: Christoph Schulz
Projektbearbeitung LWF: Christina Brand
Projektleitung HFA: Hugo Wirthensohn
Projektbearbeitung HFA: Markus Briechle
Laufzeit: 01.03.2020 bis 28.02.2023
Durchführende Institutionen: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft und Holzforum Allgäu
Projektträger: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR)
Finanzierung: Waldklimafonds