Header Mitarbeiter

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Wir über uns
Dr. Dr. habil. Gabriela Lobinger

Mitarbeiterin in der Abteilung Waldschutz

Mitarbeiter Lobinger, Dr. Dr. habil. Gabriela

Fachbereich: Entomologische Forschung, Insektizide inkl. Mittelprüfung/-zulassung, Nutzholzborkenkäfer Nadel - und Laubholz, Prognose und Bekämpfung, v. a. Nadelholzschädlinge, Zoologischer Waldschutz - Alle Fragen
Telefon: +49 (8161) / 71 - 4902
Telefax: +49 (8161) / 71 - 4971 

poststelle@lwf.bayern.de

Aufgaben

  • Angewandte forstentomologische Forschung und Entwicklung mit folgenden Schwerpunkten:
    • Biologie und Verhalten von Forstinsekten; die Rolle von Semiochemicals für Insektenkommunikation und Aktivität
    • Untersuchungen zur Populationsdynamik von Schadinsekten im Forst - die Rolle biotischer und abiotischer Regulationsfaktoren im Massenwechsel der Insekten
    • Entwicklung von Methoden zur Überwachung und Prognose forstlicher Großschädlinge (Schwerpunkt Borkenkäfer, Eichenschädlinge)
    • Einsatzmöglichkeit biotechnischer und biologischer Verfahren bei Monitoring, Schadensprognose und Bekämpfung von Schadinsekten
  • Diagnose, Monitoring, Prognose und Bekämpfung von Forstschädlingen mit Schwerpunkt auf den Baumarten Fichte, Kiefer, Eiche
  • Beratung von Forstverwaltung und Waldbesitzern in Schädlingsfragen; Wissenstransfer zum Themenkreis Forstschädlinge und Waldschutz

Veröffentlichungen

Borkenkäfer-Monitoring im Umfeld des NP Bayerischer Wald.
Lobinger, G. (2016)
AFZ-DerWald 12, 48 - 52

Zum Beitrag pdf 941 KB

Überwachung und Bekämpfung des Eichenprachtkäfers
Lobinger, G. (2008)
Blickpunkt Waldschutz Nr. 4/2008
Waldschutzsituation 2007/2008
Lobinger, G.; Blaschke, M.; Immler, Th.; Triebenbacher, C. (2008)
AZF-Der Wald Nr. 7, S. 340 – 343
Waldschutzsituation 2006/2007 in Bayern
Lobinger, G.; Triebenbacher, C.; Blaschke, M. (2007)
AFZ Nr. 7, S. 340 – 343
Das Borkenkäferjahr 2007
Lobinger, G.; Immler, Th.; Triebenbacher, C. (2007)
Blickpunkt Waldschutz, Nr. 19/2007

Alle Veröffentlichungen von Dr. Dr. habil. Gabriela Lobinger

Projekte

Verbreitung und Populationsdynamik wärmeliebender einheimischer und neuer Schädlinge
Projekt im Rahmen des Klimaaktionsplans Bayern
Biotechnische Bekämpfungsverfahren gegen Forstschädlinge
Projekt im Rahmen des Klimaaktionsplans Bayern
Borkenkäferdispersion der Nationalparke Bayer. Wald und Berchtesgaden
Kooperationsprojekt TUM, LWF
Untersuchungen zur Überwinterung des Buchdruckers
Kooperationsprojekt Bayern - Rheinlanpfalz
Wirkung und Wirtsspezifität von Polyederviren bei Lymantriiden-Arten
DFG-Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Angewandte Zoologie
Laufzeit: 01.1986 - 04.1991

Alle Projekte von Dr. Dr. habil. Gabriela Lobinger

Vita

Studium und wissenschaftlicher Werdegang
1979 - 1984 Biologiestudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München Abschluß Zoologie - Anthropologie und Humangenetik - veterinärmedizinische Parasitologie
Diplomarbeit am Lehrstuhl für Angewandte Zoologie der Forstlichen Fakultät der LMU im Arbeitsbereich Insektenvirologie / biologische Schädlingsbekämpfung: Polyederviren bei forstlich wichtigen Blattwespenarten
1990 Promotion im Fachbereich Zoologie der Biologischen Fakultät der LMU
Thema: Möglichkeiten und Grenzen der Biologischen Schädlingsbekämpfung im Forst mit Hilfe von Polyederviren
1996/1997/1999 Gutachter- und Beratungstätigkeiten in der VR China im Rahmen eines von der BRD geförderten Projektes zur Biologischen Schädlingsbekämpfung in Aufforstungsgebieten
1996 Thurn- und Taxis-Förderpreis für Arbeiten in der Insektenvirologie
1998 Habilitation im Bereich „Angewandte Zoologie“ an der Biologischen Fakultät der Universität München: Thema: Untersuchungen zu Biologie, Verhalten und Populationsdynamik von Fichtenborkenkäfern mit Hilfe neuartiger elektronischer Meßmethoden
Lehrtätigkeit
1992-2008 Lehrveranstaltungen im Bereich Allgemeine Zoologie, Anatomie und Physiologie sowie Angewandte Entomologie am Zoologischen Institut der Biologischen Fakultät, Universität München
1999-2008 Privatdozent am Zoologischen Institut , Biologische Fakultät (LMU)
Fachgebiet „Angewandte Zoologie/Entomologie“
Seit 2003 Lehrveranstaltungen zum Thema Waldschutz an der FH Weihenstephan