Header Mitarbeiter

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Wir über uns
Dr. Franz Binder

Mitarbeiter in der Abteilung Waldbau und Bergwald

Mitarbeiter Binder, Dr. Franz

Fachbereich: Gebirgswaldökologie, Hochwasser, Raumplanung, Schutzwaldpflege
Telefon: +49 (8161) / 71 - 4566
Telefax: +49 (8161) / 71 - 4971 

poststelle@lwf.bayern.de

Veröffentlichungen

Waldbäume und ihre Verjüngung. Teilprojekt V: Baumartenentwicklung und Vitalität.
Binder, F., Weißbrod, M. und Mosandl R. (2014):
Auenmagazin 7, 23 - 26

Zur Literatur Externer Link

Regelungen für den bayerischen Alpenraum Raum- und Fachplanungen in und um den alpinen Wald in Bayern.
Schreiber, R. und Binder, F. (2013)

LWF aktuell 97, 4 - 7

Der Bergwald im internationalen Kontext
Zielvorgaben für die Behandlung des Bergwaldes im deutschsprachigen Alpenraum.
Binder, F. und Felbermeier, B. (2013)

LWF aktuell 97, 15 - 20

Die Hangrichtung ist entscheidend. Verjüngungssituation auf Sanierungsflächen im Gebirge
Stiegler, J. und Binder, F. (2013)

LWF aktuell 96, 45 - 47

Schutzwald sichert Lebensräume nachhaltig
Binder, F. (2013)

LWF Wissen 72, 77 - 80

Projekte

Beitrag der Forstwirtschaft zum vorbeugenden Hochwasserschutz - Integrale Klassifizierung der Waldflächen außerhalb des Hochgebirges (V 66)

Mit dem Projekt soll gezeigt werden, wie unterschiedliche Waldbestände den Abfluss bei Starkregenereignissen modifizieren.
Weiterhin soll festgestellt werden inwieweit und wie der Waldbau langfristige Verbesserungen für die zu erwartenden häufiger auftretenden Starkregen im Hochwasserschutz leisten kann  

Integrale Planung von Erstaufforstungen zur Minderung der Hochwassergefahr im Einzugsbereich von Fließgewässern dritter Ordnung - Beispielgebiet Geltendorf (ST 160)

Im Flussgebiet der Paar kommt es im Gemeindebereich Geltendorf immer wieder zu Schäden durch Überschwemmungen.
Im Rahmen einer Pilotstudie sollen die Möglichkeiten der Neubegründung und des Umbaus der bestehenden Forstflächen zur Unterstützung des vorbeugenden Hochwasserschutzes untersucht werden  

Integrales Management alpiner Schutzwälder - NAB (V 61)

Die vielen Schadereignisse durch Lawinen, Hochwasser und Muren der vergangenen Jahre sind ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Alpenraum und seine Bewohner zunehmend durch Katastrophen bedroht werden