Header Holz und Technik

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Qualitätserhaltende Hackschnitzellagerung (Projekt N5)

Status: abgeschlossen
Laufzeit: 01.01.2014 bis 30.06.2016
Gesamtprojektleitung: Dr. Hans Hartmann
Projektleitung TFZ: Dr. Hans Hartmann
Projektleitung LWF: Fabian Schulmeyer
Projektbearbeitung LWF: Nicolas Hofmann
Durchführende Institutionen: Technologie- und Förderzentrum (TFZ),
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)
Kooperation: Zentrum für Energieholz (ZfE) der Bayerischen Staatsforsten (BaySF)
Projektförderung: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (BayStMELF)

Kurzbeschreibung

Projekt HackschnitzellagerungZoombild vorhanden

Die Lagerung von Hackschnitzeln benötigt viel Platz.
(Foto: N. Hofmann)

Das gemeinsam mit dem TFZ durchgeführte Projekt untersucht die Auswirkungen der Lagerung auf die Qualität von Holzhackschnitzeln sowohl in praxisnahen Freilandversuchen als auch unter kontrollierten Bedingungen im Labor. Hierbei werden auch verschiedene Ausgangsqualitäten von Hackschnitzeln berücksichtigt. Bei den Versuchen stehen insbesondere der Verlust an Trockenmasse durch Zersetzungsprozesse und die Trocknungseffekte im Vordergrund. Neben der Untersuchung von weiteren (überwiegend qualitativen) Parametern wird eine ökonomische Betrachtung verschiedener Lagerungsarten und der damit verbundenen Logistik durchgeführt. Aus den Ergebnissen der Studie werden Empfehlungen an die Praxis abgeleitet, wie die Lagerhaltung optimiert werden kann.

Veröffentlichungen