Header Boden und Klima

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Nährstoffnachhaltige Waldbewirtschaftung in Bayern (Projekt N 11)

Status:laufend
Laufzeit:01.01.2017 - 31.12.2019
Projektleitung gesamt:Dr. Hans-Joachim Klemmt
Projektleitung Teilprojekt Abt. 2:Dr. Hans-Joachim Klemmt
Projektleitung Teilprojekt Abt. 4:Dr. Elke Dietz
Projektmitarbeiter Abt. 2:Dr. Matthias Jantsch
Projektmitarbeiter Abt. 4:Stephan Rimmele
Durchführende Institution:Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft:
Abt. 2 Boden und Klima und
Abt. 4 Forsttechnik, Betriebswirtschaft und Holz
Förderung:Bayerisches Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten

Kurzbeschreibung

Vor allem zur Vorbeugung von Borkenkäferschäden werden Baumkronen von Fichten häufig gehackt und als Holzhackschnitzel verkauft. In Nadeln und Reisig sind aber verhältnismäßig hohe Anteile an Nährstoffe enthalten.
Bei einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung ist darauf zu achten, dass genügend Nährstoffe aus der Biomasse auf den Waldböden verbleiben.

Im Rahmen des Projekts werden flächendeckende Informationen zu Nährstoffverfügbarkeit und Nutzungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung von Mineralverwitterung, Deposition und Sickerwasseraustrag erarbeitet. Für verschiedene waldbauliche und arbeitstechnische Verfahren sollen die zu erwartenden Nährstoffentzüge errechnet werden.

Die Erkenntnisse sollen Waldbesitzern helfen, in ihren Wäldern fundierte, standortbezogene Entscheidungen über die Nutzungsintensität unter Berücksichtigung der Nährstoffnachhaltigkeit zu treffen. Das Projekt liefert damit Hilfsmittel für ein Nährstoffmanagement der Waldflächen in Bayern.