Header Biodiversität

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Michael Friedrich
Wildkatzen in Bayern - LWF-aktuell 102

Die Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris) wurde bis in den Beginn des 20. Jahrhunderts stark verfolgt und in Bayern sogar ausgerottet. In nördlich angrenzenden Bundesländern dürfte sie in geringer Zahl überlebt haben. In diesen Gebieten haben sich die Populationen inzwischen wieder erholt und die Wildkatze kam vermutlich auch in geringer Stückzahl von dort wieder nach Bayern zurück.

Getigerte KatzeZoombild vorhanden

Abbildung: Die Wildkatze findet immer häufiger den Weg zurück
nach Bayern. Für das nördliche Bayern konnten bei diesem Monitoring 37 Wildkatzenindividuen nachgewiesen werden. Foto: Schorle (wikipedia.de)

Zusätzlich hat der BUND in den Jahren 1986 bis 2007 zahlreiche Wildkatzen – vor allem in Nordbayern – ausgewildert. Auch in Bayern dürften sich die Wildkatzenbestände langsam erholen. Mit einem auf DNA-Analysen basierenden Monitoring untersuchte nun die LWF das Wildkatzenvorkommen in ausgewählten Gebieten Bayerns.

Alle in Bayern vorkommenden Katzen gehören der Systematik nach zur Wildkatze (Felis silvestris). Diese Art teilt sich vor allem in die zwei Unterarten, die Europäische Wildkatze (Felis s. silvestris) und die Falbkatze (Felis s. lybica). Unsere Europäische Wildkatze hatte in der Vergangenheit größere Teile Europas besiedelt, wurde jedoch im Laufe der Jahrhunderte stark zurückgedrängt. Die zweite Unterart, die Falbkatze, wurde von den Römern nach Mitteleuropa gebracht; von ihr stammen alle unsere Hauskatzen ab. Die Falbkatze ist in Nordafrika und in Kleinasien beheimatet. Beide Unterarten können genetisch eindeutig voneinander unterschieden werden. Verwilderte Hauskatzen können keine europäischen Wildkatzen werden, auch wenn sie bei uns in freier Natur geboren werden sollten.

Im natürlichen Sprachgebrauch haben sich für beide ersten Unterarten der Wildkatze die Begriffe Wildkatze und Hauskatze eingebürgert, die auch in diesem Artikel so verwendet werden.

weiterlesen ... Wildkatzen in Bayern pdf 730 KB