Für den Bereich forstliche Fernerkundung
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Abteilung „Informationstechnologie“

Besetzung zum nächstmöglichen Termin
befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31.01.2023
in Teilzeit 50 % (mit Möglichkeit der Verlängerung bis 31.03.2023 in Teilzeit mit 25%)
Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L
Bewerbungsschluss 06.06.2022

Ihre Aufgaben

  • Aufbereitung und Auswertung von Luft- und Satellitenbilddaten wie z.B. Sentinel-2 Daten
  • Durchführung fernerkundlicher Standardaufgaben (z.B. Referenzdatenerzeugung, Klassifikationen, Ableitung forstlicher Kenngrößen)
  • Unterstützung des Geodatenmanagements an der LWF
  • Durchführung von wissenschaftlichen Studien und Unterstützung bei der Erstellung von Veröffentlichungen
  • Mithilfe bei der Ausarbeitung von Forschungsanträgen
  • Beratung von forstlichen Forschungsprojekten mit Fernerkundungsbezug

Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss im Bereich Forst-/Geowissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge mit Schwerpunkt auf angewandte Geoinformatik und Fernerkundung
  • Erfahrung in der Durchführung von Projekten im Bereich Fernerkundung
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Erfahrungen im Umgang mit einschlägigen Fernerkundungsprogrammen wie zum Beispiel ERDAS Imagine, eCognition, LAStools, SNAP, usw...
  • Sehr gute ArcGIS Desktop- Kenntnisse (inkl. der Extensions Spatial Analyst und 3D-Analyst) und allgemeine EDV-Kenntnisse
  • Gute Kenntnisse in R und Python
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sehr hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Organisationstalent, Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Teamfähigkeit

Stellenausschreibung zum Ausdrucken

Ansprechpartner

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)