Wissenschaftliche*r in der Mitarbeiter*in Abteilung "Boden und Klima"

Projekt: »Dritte Bodenzustandserhebung im Wald – BZE 3«
Besetzung zum 15.03.2022
befristet bis 30.11.2024
Teilzeit 80 %
Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis E 13 TV-L
Bewerbungsfrist: 24.01.2022

Ihre Aufgaben im Rahmen der Durchführung der BZE:

  • Fachliche und organisatorische Unterstützung der Inventurleitung
  • Leitung eines Teams aus 2 bis 3 Personen für die Außenaufnahmen
  • Organisation und Außendienst in Bayern
  • Probenahme Boden mit Rammkernsonden und wissenschaftliche Beschreibung nach bodenkundlicher Kartieranleitung, Datenaufnahme und Qualitätsprüfung
  • Totholzaufnahme am Inventurpunkt
  • Abstimmung mit dem Labor im Bereich Probenaufbereitung
  • Ggf. Unterstützung bei der Blatt-/Nadelprobenahme
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation mit allen Beteiligten
  • Mitarbeit beim Erstellen von Berichten, Veröffentlichungen, Datenmanagement, Qualitätssicherung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Bodenkunde, Geoökologie, Forst oder vergleichbar mit starkem Bezug zur Standortkunde
  • Fundierte Kenntnisse in Bodenkunde und Ansprache von Böden
  • Vertiefte Erfahrung bei der Probenahme (Boden), Erfahrungen im Umgang mit Rammkernsondierung von Vorteil, Erfahrung mit Totholzaufnahmen von Vorteil
  • Erfahrung Datenhaltung/Datenbanken und Dateneingabe
  • Erfahrungen mit Geoinformationssystemen (insbesondere ArcGIS)
  • Bereitschaft zu teils mehrtägigen Außendiensten im Wald, teils in schwierigem Gelände, Bereitschaft zum Fahren von Dienstwägen
  • Körperliche Fitness für die Probenahme von Bodenproben mittels Rammkernsondierung und dem Materialtransport im Wald
  • Strukturierter Arbeitsstil, Verlässlichkeit, Belastbarkeit, Improvisationsvermögen, motivierender Umgang mit Menschen, gute Deutschkenntnisse

Stellenausschreibung zum Ausdrucken

Ansprechpartner

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)