Mitarbeiter*in im Bereich Fernerkundung für das Projekt "Künstliche Intelligenz für hochaufgelöste Baumartenerkennung (KIHBA)"

Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt,
befristet bis 30.04.2023,
Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L.
Bewerbungsfrist: bis spätestens 21.06.2021

Ihre Aufgaben

  • Aufbereitung von Waldinventurdaten (BWI, WZE), amtlichen Luftbildprodukten und VHR-Satellitenbildern;
  • Koordination und Erstellung von Trainingsdaten der Hauptbaumarten in digitalen Orthofotos;
  • Visuelle Überprüfung von erzeugten Trainingsdaten anhand von Orthofotos;
  • Durchführung der Plausibilitätsprüfung für die Validierung der KI-basierten Klassifikationsergebnisse;
  • Anleitung und Betreuung von Hilfskräften;
  • Dokumentation und Bewertung der Ergebnisse.

Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss (Bachelor, Master) im Bereich Forstwirtschaft, Geowissenschaften oder vergleichbarer natur- und ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge;
  • Projekterfahrung von Vorteil;
  • Gute Kenntnisse im Bereich ArcGIS;
  • Sehr gute allgemeine IT-Kenntnisse;
  • Sehr gute Kenntnisse in der Aufbereitung und Validierung von Fernerkundungsdaten;
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Geodaten;
  • Fundierte Kenntnisse in der Luftbildinterpretation (überwiegend in 2D);
  • Sehr hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Stellenausschreibung zum Ausdrucken

Ansprechpartner

Bewerbung per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)