Bei uns arbeiten
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in der Abteilung Informationstechnologie

Projekt "Fernerkundungsbasiertes Nationales Erfassungssystem Waldschäden ("FNEW`s")"

Besetzung zum 01.05.2021;
befristet bis 31.12.2023;
in Teilzeit (90%);
Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L;
Bewerbungsfrist: bis spätestens 15.04.2021

Ihre Aufgaben

  • Aufbereitung und Erstellung von historischen und aktuellen fernerkundlichen Referenzdaten aus Luftbild- und Satellitendaten zu Schädigungen am Wald (z.B. Sturm, Borkenkäferbefall etc.);
  • Erstellung und Anwendung eines repräsentativen Validierungskonzeptes für Schadflächen in Kooperation mit renommierten Projektpartnern;
  • Ausarbeitung eines Handbuchs zur Validierung der Ergebnisse;
  • Definition der Schnittstellen zur Integration der Ergebnisse in die landeseigenen IT-Strukturen (BayWIS);
  • Organisation von Workshops sowie Veröffentlichung der Projektergebnisse.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (M.Sc.)der Forstwissenschaften oder Geowissenschaften;
  • Erfahrung in der Durchführung von wissenschaftlichen Projekten;
  • Sehr gute, praxiserprobte Kenntnisse im Bereich ArcGIS;
  • Sehr gute allgemeine IT-Kenntnisse;
  • Sehr gute Kenntnisse in der Auswertung und Validierung von Fernerkundungsdaten;
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Geodaten;
  • Fundierte Kenntnisse in der 3D-Luftbildauswertung;
  • Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Berichte und Veröffentlichungen;
  • Sehr hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Stellenausschreibung zum Ausdrucken

Ansprechpartner

Bewerbung per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)