LWF-Startseite Header Frühling

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Wald ist unser Thema

Wald und Forstwirtschaft im Klimawandel
Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) betreibt als Forschungseinrichtung der Bayerischen Forstverwaltung angewandte Forschungs- und Entwicklungsarbeit als Grundlage für eine nachhaltige, d. h. wettbewerbsfähige, ökologische und sozial verträgliche Bewirtschaftung des Waldes. Sie liefert der forstlichen Praxis und der Öffentlichkeit neue Erkenntnisse aus Forschung und langfristig angelegten Untersuchungen, um den Erhalt und die Stärkung der vielfältigen Waldfunktionen zu sichern.

In ihrer Funktion als Servicestelle unterstützt die LWF das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und die weiteren Forstbehörden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Aktuelle Publikationen

Aktuelles aus Wald und Forstwirtschaft

FAQ
Klimawandel und dessen Auswirkungen auf unsere Wälder

Kiefernrinde mit sichtbaren Fraßspuren und abfallenden Teilen

Die Folgen der Trockenheit sind in Bayern unübersehbar. Aufgrund des deutlich gesteigerten Interesses der Öffentlichkeit gibt die LWF hiermit Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.  Mehr

Aus den Waldklimastationen
Wasserversorgung von Bayerns Wäldern bis Anfang August 2019

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar 2018 bis April 2019 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

Bayerns Wälder sind heuer wieder von den Auswirkungen der Trockenheit betroffen. Borkenkäfer und Co. verursachten teils enorme Schäden. Aber wie heftig, und vor allem wo, wirkten sich die beiden ersten, heiß-trockenen Sommermonate Juni und Juli 2019 auf den Bodenwasserhaushalt der Wälder in Bayern aus? Und wie sah es im Vergleich zum letzten Jahr aus?   Mehr

Aktuelles
Nachrichten aus dem Amt für Waldgenetik (AWG)

Ein Altbestand aus Laubholz, darunter viel Eibe

Die aktuellen Meldungen berichten von der Pflanzung einer Wildapfel-Samenplantage, dem Besuch Weihenstephaner Forststudenten und neuen Lehrtafeln für den Teisendorfer Schulwald. Außerdem wird über das Projekt "Erarbeitung von Herkunftsempfehlungen und Verbesserung der Erntebasis für die vier seltenen Baumarten Feldahorn, Flatterulme, Speierling und Eibe in Bayern auf genetischer Grundlage" berichtet.  Mehr

Biologische Vielefalt
Spechte – Schirmarten im Waldnaturschutz

Ein grau-schwarzer Specht ohne typisches rotes Käppchen

Spechte sind Schlüsselarten in Waldökosystemen. Von ihrer Präsenz profitieren zahlreiche Folgenutzer. Landesweite Erhebungen und langfristige Monitoring-Programme belegen in Bayern überwiegend positive Bestandstrends dieser wertgebenden Waldarten.  Mehr

Biomassenutzung
Biomasse aus dem Wald: Mit dem »Energie-Atlas Bayern«

Website mit viel Grün darauf

Die Wärme- und Stromwende können Kommunen auch gemeinsam umsetzen. Doch wenn sich zum Beispiel mehrere Kommunen an einem Biomasseheizkraftwerk beteiligen möchten, könnte die Standortsuche in der Region schwierig werden. Der »Energie-Atlas Bayern« hilft bereits seit 2011 bei der Entscheidungsfindung.  Mehr

Eine Auswahl unserer Projekte

Themenportale und externe Angebote

Jahre der Biodiversität 2019/2020

Teaser Jahre der Biodiversität 2019/2020

Bayerns Wälder – voller Vielfalt!

Waldklimastationen online

Teaser wks-online

Neu: Hier zur interaktiven Karte

Partner

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Zentrum Wald-Forst-Holz
  • Cluster Forst und Holz
  • Button Spessart klein