Eine Gruppe von Kindern steht in einem Laubwald.

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Jahresprogramm 2019 des Forstlichen Versuchsgartens Grafrath

Teaser Jahresprogramm 2019 FVG Grafrath

Hier finden Sie das gesamte Veranstaltungsprogramm 2018 des Forstlichen Versuchsgartens Grafrath (FVG).

Von der klassischen Gartenführung über Pilz- und Vogelexkursionen bis zur Kräuterwanderung ist für jeden Natur- und Gartenliebhaber etwas dabei.
Ergänzt werden die Angebote durch kulturelle Höhepunkte wie die Harfenkonzerte und Veranstaltungen, auf denen gemeinsam gesungen und musiziert wird.

März

Internationaler Tag des Waldes

Donnerstag, 21. März, 9.00–12.00 Uhr
Zusammen mit der 4. Klasse der Grundschule Grafrath eröffnen wir den Welt.Erlebnis.Wald für das neue Jahr, um an diesem besonderen Tag markante Baumarten aus verschiedenen Ländern vorzustellen. Die Kinder bereiten sich auf die Baumarten vor und stellen ihr neues Wissen für
alle zur Verfügung. Bei einem anschließenden Rundgang durch den Versuchsgarten erleben wir die Baumarten in Lebensgröße. Eingeladen sind alle Interessierten jeder Generation, vor allem Senioren. Frau Erika Eichenseer, Herausgeberin der Märchen von Franz Xaver von Schönwerth, wird erzählerisch alle zum Ende der Veranstaltung mit Waldmärchen aus Bayern von der Welt wieder nach Hause holen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Seniorinnen und Senioren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Wer singt denn da?

Samstag, 30. März, 8.00–11.00 Uhr
Vogelstimmenführung im Frühling
Bei der Entdeckungstour erklärt Frau Christine Moser vom LBV die Vogelwelt anhand ihrer unterschiedlichen Stimmen und betrachtet mit Ihnen zusammen den Lebensraum Wald. Dabei sind bereits die ersten Vogelzugrückkehrer zu hören sowie auch diejenigen Vögel, die dem
harten bayerischen Winter getrotzt haben.

Mitbringen: Fernglas, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: ab 12 Jahren
Leitung: Christine Moser (LBV)
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spende für den LBV erwünscht
Anmeldung: nicht erforderlich

April

Wie sag ich's meinem Kinde? – Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher

Freitag, 12. April, 16.00–19.00 Uhr
Möchten Sie mit Ihren Schützlingen in den Wald und trauen sich nicht? Vielleicht weil Sie die Bäume und Pflanzen nicht kennen und nicht unwissend vor Ihren Kindern stehen wollen?
Oder weil dort Zecken, Fuchsbandwurm und andere Gefahren lauern? Wir wollen Ihnen einfache Möglichkeiten an die Hand geben, wie Naturerfahrung möglich ist, ohne alles wissen zu müssen, und schärfen dabei selbst unsere Sinne.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Michaela Amann (Försterin)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Frühlingshafte Kräuterwanderung

Sonntag, 14. April, 14.00 Uhr
Die ersten Pflanzen haben schon ihre Köpfe aus der Erde gestreckt, um Frühlingsluft zu schnuppern. Auf dieser Wanderung entdecken Sie Kulinarisches, Kulturelles und Medizinisches zu den wilden Kräutern des Frühlings.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Ein Osternest aus der Natur! - Osterferien

Donnerstag, 18. April, 13.00–15.30 Uhr
Aus einer Holzscheibe und Weidenzweigen werden wir uns unser eigenes Osternest basteln, mit Naturfarben beim Eierfärben experimentieren und wer weiß:
Vielleicht gibt es ja schon etwas zum Suchen, was in das neue Nest passt, damit es gefüllt mit nach Hause genommen werden kann.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 7–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Verschnitzt nochmal … - Osterferien

Mittwoch, 24. April, 13.00–15.30 Uhr
Holz und Schnitzmesser haben wir – Kreativität und Freude zum Schnitzen bringt Ihr mit. Wer noch keine Erfahrung mit dem Schnitzmesser hat: keine Angst! – Wir helfen dabei.
Kinder, die ein Schnitzmesser besitzen, können es gerne mitbringen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 7–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Tag des Baumes mit dem Baum des Jahres 2019 – der Flatterulme

Donnerstag, 25. April, 16.00–18.00 Uhr
Die vor wenigen Jahren vom Ulmensplintkäfer stark gefährdete Baumart Ulme feiert dieses Jahr in der Flatterulme eine Art Geburtstag, in dem sie zum Baum des Jahres ausgerufen wurde. Bei einer Wanderung durch den Versuchsgarten, bei der Exemplare der Ulme aufgesucht werden, erzählt Olaf Schmidt Wissenswertes rund um diese besondere Baumart.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Erwachsene
Leitung: Olaf Schmidt (Präsident der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Singen sie immer noch? Vogelstimmenführung im Frühling

Samstag, 27. April, 8.00–11.00 Uhr
Für diejenigen, die am vorherigen Termin nicht teilnehmen konnten oder nicht aus dem warmen Bett wollten, findet heute eine Wiederholung der Veranstaltung vom 30. März statt.

Mitbringen: Fernglas, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: ab 12 Jahren
Leitung: Christine Moser (LBV)
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spende für den LBV erwünscht
Anmeldung: nicht erforderlich

Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

Walderlebnis – Kulinarisches und Mythisches

Samstag, 27. April, 10.00–14.00 Uhr
Die Diplom-Biologin Michaela Güntner führt Sie durch den Versuchsgarten und bringt Ihnen die Mythen und Geschichten, Verwendungsmöglichkeiten und Heilmittel der Bäume und Wildkräuter im Frühlings-Wald näher. Die während der Führung gesammelten Pflanzen werden anschließend
im Pavillon verarbeitet und verköstigt. Auch für Etwas zum Mitheimnehmen wird gesorgt. Vielleicht als Erinnerung oder als Mitbringsel.

Mitbringen: festes Schuhwerk, wetterangepasste
Kleidung, Sammelbeutel, Sitzkissen
Teilnehmer: Erwachsene und Familien
Leitung: Dr. Michaela Güntner (Diplom-Biologin, Kräuterpädagogin, NaturCoach)
Unkostenbeitrag: 8 € Erwachsene, 4 € Kinder
Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0163 7291722,

Teilnehmer: maximal 15 Erwachsene,
mindestens 5

Anmeldung hier:

umweltbildung.fuerstenfeldbruck@lbv.de

Von Blattschneidern bis zu Seidentapezierern: eine Entdeckungsreise zu den Wildbienen

Sonntag, 28. April, 14.00 Uhr
Wussten Sie, dass es in Deutschland über 570 Arten von Wildbienen gibt? Rund ein Großteil davon ist laut Roter Liste gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Einigen der häufigeren, aber auch ein paar selteneren Arten kann schon im eigenen Garten durch das Anbieten geeigneter
Nisthilfen geholfen werden. Bei der Führung werden die häufigsten Wildbienen-Vertreter des Frühjahrs gezeigt, die sowohl an Nisthilfen als auch frei im Garten nisten, und Informationen zu ihrer interessanten Biologie gegeben.

Leitung: Dr. Andreas Fleischmann (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich
Bei Regen entfällt die Führung, da die Bienen nicht fliegen.

Mai

Waldforschung im Klimawandel – Was wir vom Welt.Erlebnis.Wald lernen können

Mittwoch, 1. Mai, 14.00–17.00 Uhr
Durch den Klimawandel kommen insbesondere unsere derzeit häufigsten Baumarten an ihre Grenzen: Für Fichte und Kiefer wird es vielerorts zu warm oder zu trocken. Für den Wald der Zukunft müssen Waldbesitzer und Forstleute auf klimatolerante Mischwälder setzen. Dabei könnten auch fremdländische Baumarten, wie wir sie im Welt.Erlebnis.Wald finden, sehr bedeutsam werden. Experten der LWF stellen ein paar aussichtsreiche Kandidaten vor!

Teilnehmer: Erwachsene, max. 20
Leitung: Dirk Schmechel (Leiter der Abteilung »Wissenstransfer« der LWF) und Stefan Tretter (Leiter der Abteilung »Waldbau« der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0160 5801089

Führung durch den Welt.Erlebnis.Wald Grafrath

Freitag, 3. Mai, 15.00–16.30 Uhr
Entdecken Sie bei uns z. B. den Mammutbaum, Zuckerahorn, Tulpenbaum aus Amerika oder die Waldmagnolie aus Japan. Auch die Geschichte des Welt.Erlebnis.Wald Grafrath, die bis in das vorletzte Jahrhundert zurückgeht, kann man dabei erfahren.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 4 €
Anmeldung hier:

vhs.maisach@gmx.de

Kräuter- und Wildpflanzenworkshop

Samstag, 4. Mai, 10.00–15.00 Uhr
Wir durchstreifen in einer kleinen Gruppe den Garten und Sammeln dabei die essbaren Kräuter des Frühlings, die wir später zu einer Brotzeit verspeisen wollen. Als Teilnehmer haben Sie dabei die Möglichkeit, sich im genauen Schauen zu üben und dabei die Frühlingsvegetation mit allen Sinnen wahrzunehmen. Neben Bestimmungsübungen und Wissenswertem über die Pflanzen aus Kultur, Medizin und Ökologie können Sie auch Anregungen zu Verarbeitungstechniken aus Kulinarik und Volksmedizin mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: (wenn vorhanden) Bestimmungsbuch
zu mitteleuropäischen Wildpflanzen
Teilnehmer: max. 10
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich bis 29. April 2019; siehe ganz unten unter "Hinweise"
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Waldbaden – Rückkehr des Frühlings

Sonntag, 5. Mai, 14.00–17.00 Uhr
Waldbaden, das bedeutet absichtsloses Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes. Achtsam mit allen Sinnen wahrnehmen, staunen und genießen, dies entspannt und fördert die Gesundheit. Das Wiedererwachen der Natur im Frühjahr erfreut uns besonders mit zartem Grün. Fließende Bewegungsübungen aus der chinesischen Gesundheitslehre unterstützen dabei die Heilkraft des Waldes.

Mitbringen: festes Schuhwerk, Getränk, Sitzkissen
Teilnehmer: Für alle mit mittlerer Kondition,
Mindestteilnehmer 4
Leitung: Angela Weinfurtner (Kursleiterin für Waldbaden)
Unkostenbeitrag: 20 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0152 57624712,

Bei Sturm und starkem Regen wird die Veranstaltung verschoben.

Anmeldung hier:

angela.weinfurtner@gmx.de

»FrühlingsKräfte sammeln« – drAUSsenZeit für Familien

Samstag, 11. Mai, 10.00–15.00 Uhr
Wenn im Mai die Natur fast zu explodieren scheint, die Tierwelt besonders aktiv ist und Blütendüfte uns betören, werden wir den Frühlings-Wald erkunden. Wir wollen ausprobieren, wie verschiedene Tierarten auf Beutefang gehen, und herausfinden, warum die Blüten verschiedene
Farben haben. Den Frühling »erschmecken« werden wir beim Kochen mit wilden Kräutern, die wir zuvor kennenlernen und sammeln.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, kleine Brotzeit, Getränk, Stoffbeutel
Teilnehmer: Familien mit Kindern von 6–12 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 22 €/Familie
Anmeldung: erforderlich bis 8. Mai 2019; Tel. 0176 25587210,

Anmeldung hier:

u.feigl-kramer@erde-live.de

Eine Welt ohne Bienen ... unvorstellbar !

Sonntag, 12. Mai, 14.00–16.00 Uhr
80 % der heimischen Nutz- und Wildpflanzenarten sind auf Bestäubung durch Honigbienen angewiesen. Erfahren Sie mehr über die Bienenvölker mit unseren Imkern im Welt.Erlebnis.Wald und beobachten Sie das Leben der Bienen an unserem Bienen-Schaustand.

Leitung: Dieter Stolper (Imker)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Waldbaden für Senioren

Mittwoch 15. Mai, 13.00–15.00 Uhr
Waldbaden ist eine wundervolle Methode zur Entspannung. Die Natur des Waldes mit allen Sinnen erleben und staunend dabei viele Schönheiten entdecken. Schlendernd die Heilkraft der Waldatmosphäre genießen und mit sanften Übungen aus der chinesischen Gesundheitslehre vertiefen. Dies ist gerade für ältere Personen eine gute Möglichkeit der Gesundheitsfürsorge.

Mitbringen: festes Schuhwerk, Getränk, Sitzkissen
Teilnehmer: Für alle mit mittlerer Kondition,
Mindestteilnehmer 6
Leitung: Angela Weinfurtner (Kursleiterin für Waldbaden)
Unkostenbeitrag: 15 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0152 57624712,

Bei Sturm und starkem Regen wird die Veranstaltung verschoben.

Anmeldung hier:

angela.weinfurtner@gmx.de

Frühlingskost mit Maiwipferln, Blättersalat und Blütengebäck

Donnerstag, 16. Mai, 17.00–19.00 Uhr
Bäume in Küche und Heilkunde. Diese kulinarische Mischung bringt Ihnen die erfahrene Kräuterfrau Karin Greiner bei einem Spaziergang durch den Versuchsgarten näher. Gemeinsam werden die Pflanzen zubereitet und verkostet.

Leitung: Karin Greiner (Diplom-Biologin, Autorin, Kräuterfrau)
Unkostenbeitrag: 12 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 08254 994210,

Anmeldung hier:

info@karingreiner.de

Frühlings-Konzert »Green Leaves«

Sonntag, 19. Mai, 15.00–16.00 Uhr
... wenn es überall grünt und Vogelgezwitscher den Wald erfüllt, verbinden sich die Klänge der keltischen Harfe mit dieser Atmosphäre. Fühlen Sie sich eingeladen, dem natürlichen Gesang und den zauberhaften Klängen in der Natur zu lauschen. Gabriele O'grissek singt und spielt alte
und neue irische Lieder, Tänze und Eigenkompositionen. Bei schlechtem Wetter findet dieses Konzert im Glaspavillon statt.

Leitung: Gabriele O'grissek (Musikerin, Kulturpädagogin FAM) Keltische Harfe, Klangrelief & Gesang
Unkostenbeitrag: 12 €, Ermäßigung auf Anfrage möglich
Anmeldung: erwünscht; Tel. 08144 9979899,

Anmeldung an:

info@celtic-roots.de

Ausstellung »Klingende Hölzer«

Sonntag, 19. Mai, 16.00–17.00 Uhr
Was man alles »nur aus einem Stück Holz« zum Klingen bringen kann: Klangreliefs, auch Monochorde genannt, aus verschiedenen Hölzern, handgeschnitzt von Gabriele O‘grissek zum Anschauen und Ausprobieren, – es darf also »gezupft« werden.

Leitung: Gabriele O'grissek (Holzbildhauerin)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

»Baumarten aus fremden Ländern – Bereicherung oder Gefahr für die heimische Natur?« - Internationaler Tag der Biodiversität

Mittwoch, 22. Mai, 18.00–19.30 Uhr
Was haben sich die Gründer des Forstlichen Versuchsgartens wohl gedacht, als sie Ende des 19. Jahrhunderts fremde Baumarten einführten und somit Neophyten in den Wald holten? Sind diese ausländischen Bäume eine ökologische Bereicherung in Zeiten des Artenschwundes? Oder stellen sie eine Gefahr für unser Ökosystem dar?
Bei einem Waldspaziergang am Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt wird beiden Seiten und Sichtweisen im wahrsten Sinne des Wortes »nachgegangen«.

Leitung: Olaf Schmidt (Präsident der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Holzbildhauer zu Besuch

Mittwoch, 22. Mai, bis Freitag, 7. Juni, 9.00–17.00 Uhr
Schüler der Städtischen Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk aus München sind an den Werktagen in diesem Zeitraum bei ihren Arbeiten zu beobachten. Sie schnitzen mit Motorsäge und händischen Werkzeugen Skulpturen zum Thema »Biodiversität« aus verschiedenen Hölzern. Zur Verwendung kommen natürlich Hölzer aus unserem Garten.

Treffpunkt: verschiedene Stationen im Versuchsgarten verteilt; individueller Rundgang
Anmeldung: nicht erforderlich

Familien-Waldtag

Freitag, 31. Mai, 15.00–17.00 Uhr
Im Wald ist für Nachwuchsforscher immer was geboten. Waldtiere hinterlassen Spuren, die wir zusammen entdecken können. Mit Becherlupen machen wir uns auf die Suche nach winzigen Lebewesen im Boden.

Leitung: Team Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Getränke und Brotzeit
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–11 Jahren mit einer erwachsenen Person

Anmeldung hier:

www.vhs-neufahrn.de

Juni

Spaziergang mit Gesang

Sonntag, 2. Juni, 15.00–16.30 Uhr
Die Singgemeinschaft Grafrath lädt ein zum Spaziergang mit Gesang und kleiner Musikbegleitung. Wer gerne singt, hat dazu Gelegenheit im Welt.Erlebnis.Wald. Gesungen werden Frühlingslieder und Wanderlieder.

Leitung: Therese Rothenanger, Tel. 08144 7360
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spenden sind willkommen
Anmeldung: nicht erforderlich

Führung durch den Welt.Erlebnis.Wald Grafrath

Sonntag, 9. Juni, 14.00 Uhr
Die Entstehung des Versuchsgartens geht bis in das vorige Jahrhundert zurück. Bei einer spannenden Führung erfahren Sie alles aus der Gründerzeit 1881 bis heute. Sie erfahren auch, weshalb die verschiedenen Baumarten aus Japan, China und Amerika nach Oberbayern kamen und wie es ihnen heute geht.

Leitung: Manfred Heilander (Gartenmeister, FVG)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich
Bei Regen entfällt die Führung

Walddetektive – Entdeckerspaß für Kinder - Pfingstferien

Samstag, 22. Juni, 14.00–16.00 Uhr
Im Wald ist für Nachwuchsforscher immer was geboten. Zusammen mit Susanne Pütz vom LBV Fürstenfeldbruck gehen wir auf Entdeckungsreise.
Auch wenn die meisten Waldtiere nicht so leicht zu entdecken sind, hinterlassen sie doch überall ihre Spuren. Ob Fußspuren, angenagte Zapfen, Federn oder Geräusche: Wer mit offenen Augen und Ohren durch den Wald spaziert, wird so einiges über seine Bewohner erfahren. Für Abwechslung im Forscherdasein wird mit lustigen Spielen für zwischendurch gesorgt.

Mitbringen: Mückenschutz, Trinken, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–10 Jahren
Leitung: Susanne Pütz (Sozialpädagogin)
Unkostenbeitrag: 7 €
Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0163 7291722,

Teilnehmer: maximal 20 Kinder, bei zu geringer Teilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung

Anmeldung hier:

umweltbildung.fuerstenfeldbruck@lbv.de

Kräuterwanderung im Mittsommer – Johanniskraut und Sonnwendgürtel

Sonntag, 23. Juni, 14.00 Uhr
Was hat es mit den Pflanzen im Brauchtum um die Mittsommernacht auf sich? Alles nur Aberglaube oder ist da auch heute noch etwas Wahres dran? Bei einer Wanderung durch den Versuchsgarten lüften wir manche medizinische und kulinarische Geheimnisse der zahlreichen Kräuter, die uns dabei begegnen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Fledermausführung für Familien

Freitag, 28. Juni, 20.45–22.15 Uhr
Veronika Pokorny vom LBV Fürstenfeldbruck lädt Eltern und Kinder zu einem abenteuerlichen Abendspaziergang ins Reich der Nachtkobolde ein. Wir treffen uns, so lange es noch hell ist, und erfahren auf spielerische Weise viel Spannendes über die lautlosen Jäger der Nacht.
Bei einem Abendspaziergang durch verschiedene Habitate und Jagdgründe halten wir nach Einbruch der Dämmerung Ausschau nach den faszinierenden Flugakrobaten, die im lichten Wald und auf offenen Flächen auf Insektenfang sind. Mit einem Bat-Detektor machen wir ihre Rufe auch für unsere Ohren hörbar. Wenn wir ganz ruhig sind, entdecken wir vielleicht noch andere nächtliche Waldbewohner.

Mitbringen: Mückenschutz, Taschenlampe
Teilnehmer: Familien
Leitung: Veronika Pokorny (Diplom-Biologin, Naturpädagogin)
Unkostenbeitrag: 2,50 € pro Person
Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich, Tel. 0163 7291722,

Bei starkem Regen entfällt die Führung.

Anmeldung hier:

umweltbildung.fuerstenfeldbruck@lbv.de

Gehmeditation unter Eiben

Sonntag, 30. Juni, 14.00–16.00 Uhr
Die sanften Übungen aus der chinesischen Gesundheitslehre führen zu besserer Beweglichkeit und steigern Ihr Wohlbefinden. Die Gehmeditation kann uns dabei besonders gut in die Ruhe und Entspannung führen. Die heilsame Waldatmosphäre unter den Eiben unterstützt Sie dabei, gönnen Sie sich diese Erholung!

Mitbringen: festes Schuhwerk, Getränk, Sitzkissen
Teilnehmer: Für alle mit mittlerer Kondition,
Mindestteilnehmer: 4
Leitung: Angela Weinfurtner (Kursleiterin für Waldbaden)
Unkostenbeitrag: 25 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0152 57624712,

Bei Regen finden die Übungen im Glaspavillon statt.

Anmeldung hier:

angela.weinfurtner@gmx.de

Juli

Fremde Pflanzen – Bedrohung oder Bereicherung? - Woche des Waldes

Donnerstag, 4. Juli, 17.00–19.00 Uhr
Was haben sich die Gründer des Forstlichen Versuchsgartens wohl gedacht, als sie Ende des 19. Jahrhunderts fremde Baumarten einführten und somit Neophyten in den Wald holten? Sind diese ausländischen Bäume eine ökologische Bereicherung in Zeiten des Artenschwundes?
Oder stellen sie eine Gefahr für unser Ökosystem dar? Bei einem Waldspaziergang wird beiden Seiten und Sichtweisen im wahrsten Sinne des Wortes »nachgegangen«.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Olaf Schmidt (Präsident der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Auf den Spuren von Carl von Linné - Woche des Waldes

Freitag, 5. Juli, 9.00–12.00 Uhr
Carl von Linné (1707–1778) war ein sehr berühmter schwedischer Naturforscher. Auf ihn geht die sogenannte »binäre Nomenklatur« zurück. Mit dieser Methode inventarisieren wir heute noch das gesamte Pflanzen- und Tierreich. An einfachen Beispielen wollen wir diese Methode näher
kennenlernen und selbst in die Rolle von Forschern schlüpfen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: für Schulklassen
Leitung: Team Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Vielfalt statt Einfalt? - Woche des Waldes

Samstag, 6. Juli, 15.00–17.00 Uhr
Das Artensterben ist derzeit ein großes Thema in unserer Gesellschaft. Die Einführung und Ausbreitung von neuen Arten ebenso. Neophyten, neobiotische Tiere (Neozoen) und neobiotische Pilze (Neomyceten) werden bei dieser Führung im Fokus stehen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Olaf Schmidt (Präsident der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Die Welt im Klang – der Klang im Wald - Woche des Waldes

Samstag, 6. Juli, 18.00–20.00 Uhr
Gemeinsam wollen wir der Frage, ob der Wald seinen eigenen Ton hat, auf den Grund gehen. Wir möchten auf eine fantastische Reise von Klängen quer durch den Wald einladen. Dabei wird uns eine Vielfalt von Instrumenten begleiten. Der Aus-Klang erfolgt am Feuer.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Mückenschutz, Getränke
Teilnehmer: jeder, der sich in Stille üben kann
Leitung: Kaja Dolze, Gabriel Happernagl (Forstingenieure, Musiker)
Unkostenbeitrag: 15 €; 8 € für Kinder
Anmeldung: erforderlich - hier:

hallo@tawarmusic.com

»Faszination Feuer« – drAUSsenZEIT für Familien

Samstag, 13. Juli, 16.00–20.30 Uhr
Das Feuer übt auf Kinder wie Erwachsene eine große Faszination aus. Es verbindet uns mit unseren Vorfahren, aber auch mit Menschen überall auf der Welt, die heute noch am Feuer ihr Essen zubereiten. Gemeinsam wollen wir das Feuermachen ohne Streichhölzer erlernen, das Glutbrennen ausprobieren, am Feuer kochen und einen gemütlichen Lagerfeuerabend erleben.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Mückenschutz, Getränke
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 25 €/Familie
Anmeldung: erforderlich bis 3. Juli 2019;
Tel. 0176 25587210,

Anmeldung hier:

u.feigl-kramer@erde-live.de

Märchen und Musik »Unter‘m Sternenzelt«

Samstag, 13. Juli, 21 Uhr
... am Lagerfeuer lauschen wir Klängen der keltischen Harfe, der Kora und dem Gesang von Gabriele O‘grissek und hören märchenhafte Mythen und Märchen der Gebrüder Grimm, frei und im Wortlaut lebendig erzählt von Martina Weigert. Genießen Sie mit uns diese zauberhafte Sommernacht im Wald unter freiem Sternenhimmel.

Mitbringen: Mückenschutz, evtl. Sitzunterlage
Leitung: Martina Weigert (Pädagogin, Märchenerzählerin), Gabriele O‘grissek (Musikerin, Kulturpädagogin FAM)
Unkostenbeitrag: 15 €, Ermäßigung möglich für Familien, Rentner, Studenten etc.
Anmeldung: erwünscht; Tel. 08144 9979899,

Bei Schlechtwetter/Regen findet die Veranstaltung im Glaspavillon statt.

Anmeldung hier:

info@celtic-roots.de

Sommerrezepte mit Lindenblüten, Ulmensemmeln und Waldpizza

Dienstag, 16. Juli, 17.00–19.00 Uhr
Bäume in Küche und Heilkunde. Diese kulinarische Mischung bringt Ihnen die erfahrene Kräuterfrau Karin Greiner bei einem Spaziergang durch den Versuchsgarten näher. Gemeinsam werden die Pflanzen zubereitet und verkostet.

Leitung: Karin Greiner (Diplom-Biologin, Autorin, Kräuterfrau)
Unkostenbeitrag: 12 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 08254 994210,

Anmeldung hier:

info@karingreiner.de

Walderlebnis rund ums Feuer Ohne Strom viel los! - Sommerferien

Montag, 29. Juli, bis Donnerstag, 1. August
Wage das Abenteuer! Abseits von München und umgeben vom Wald tauchen wir in eine andere Welt ein. Wir werden den Wald als Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen erkunden und vier Tage ohne Strom erleben. Wir bauen unseren eigenen Unterschlupf bei gutem Wetter. Das
Element Feuer wird unser täglicher Begleiter sein, z. B. um darauf zu kochen.
Was ist Zunder und wie kann ich selber ohne Zündholz und Feuerzeug ein Feuer machen? Mit vielen Fragen rund um den Wald werden wir uns im Laufe der Ferienfreizeit beschäftigen.

Treffpunkte: Hauptbahnhof München: Montag, ca. 9.00 Uhr und Donnerstag, ca. 17.00 Uhr.
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 10–14 Jahren
Unkostenbeitrag: 160 €
Anmeldung (Naturerlebniszentrum KJR München Land) hier:

www.naturerlebniszentrum.org

August

Spätsommerliche Kräuterwanderung

Sonntag, 11. August, 14.00 Uhr
Was hat es eigentlich mit der Kräuterweihe auf sich und welche Kräuter werden dazu traditionell verwendet? Bei einem Rundgang durch den Garten entdecken wir Kulinarisches, Kulturelles und Medizinisches zu den Wildkräutern des Spätsommers.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Abenteuer im Wald - Sommerferien

Mittwoch, 21. August, 10.00–16.00 Uhr
Erlebt einen spannenden Tag im Wald mit Spiel, Spaß und Aufgaben für Mutige. Lasst euch überraschen, was euch dieses Jahr erwartet. Das Mittagessen werden wir zusammen am Lagerfeuer zubereiten.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: über das Ferienprogramm der Verwaltungsgemeinschaft Grafrath

http://www.vg-grafrath.de/ Externer Link

September

Schatzsuche im Herbstwald - Sommerferien

Samstag, 7. September, 14.00 –16.00 Uhr
Irgendwo im herbstlichen Wald liegt ein Schatz begraben. Aber nur gemeinsam können die Aufgaben und Rätsel auf dem Weg dorthin gemeistert werden. Zusammen mit Susanne Pütz vom LBV Fürstenfeldbruck gehen wir auf Schatzsuche im Forstlichen Versuchsgarten. Doch auf dem
Weg zum Schatz müssen so einige Hürden überwunden werden:
Die Kinder müssen sich z. B. als »Baumdetektive« beweisen, im »Naturmemory« gewinnen und beim »blinden Weg« die Nerven behalten. Mit jeder geschafften Aufgabe sammeln wir mehr Hinweise zum Versteck und kommen so dem Ziel immer näher.

Mitbringen: Mückenschutz, Trinken, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–10 Jahren
Leitung: Susanne Pütz (Sozialpädagogin)
Unkostenbeitrag: 8 €; Ermäßigung für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0163 7291722,

Teilnehmer: maximal 15 Kinder, bei zu geringer Teilnehmerzahl entfällt die Veranstaltung

Anmeldung hier:

umweltbildung.fuerstenfeldbruck@lbv.de

Mit Waldbaden – entspannt ins Wochenende

Freitag, 13. September, 17.00–19.00 Uhr
Für zwei Stunden mit allen Sinnen in die heilsame und beruhigende Welt des Waldes eintauchen. Die Natur in ganzer Schönheit wahrnehmen und entspannen. Den Alltag hinter sich lassen und entschleunigt das Wochenende genießen!

Mitbringen: festes Schuhwerk, Getränk, Sitzkissen
Teilnehmer: für alle mit mittlerer Kondition, Mindestteilnehmer 6
Leitung: Angela Weinfurtner (Kursleiterin für Waldbaden)
Unkostenbeitrag: 15 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0152 57624712,

Bei Sturm und starkem Regen wird die Veranstaltung verschoben.

Anmeldung hier:

angela.weinfurtner@gmx.de

Herbstküche mit Eichelkaffee, Weißdornpesto und Nusskeksen

Mittwoch, 18. September, 17.00–19.00 Uhr
Bäume in Küche und Heilkunde. Diese kulinarische Mischung bringt Ihnen die erfahrene Kräuterfrau Karin Greiner bei einem Spaziergang durch den Versuchsgarten näher. Gemeinsam werden die Pflanzen zubereitet und verkostet.

Leitung: Karin Greiner (Diplom-Biologin, Autorin und Kräuterfrau)
Unkostenbeitrag: 12 €
Anmeldung: erforderlich; Tel. 0152 57624712,

Anmeldung hier:

info@karingreiner.de

Literarische Waldwanderung - Herbstgedichte

Samstag, 21. September, 14.00–16.00 Uhr
Der Wald im Herbst hat viele Dichter der verschiedensten Epochen zum Schreiben angeregt. Bei einem gemeinsamen Waldspaziergang hören Sie ausgewählte Werke. Ein Gedicht für Ohren und Augen!

Leitung: Olaf Schmidt (Präsident der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Pilzausstellung

Samstag/Sonntag, 28./29. September, 13.00–17.00 Uhr
Erleben Sie die Vielfalt der Pilze des Versuchsgartens und der nahen Umgebung anhand beschrifteter Frischexemplare. Darüber hinaus finden Sie zahlreiche Informationen zu den Themen Ökologie und Verbraucherschutz.
Unser Pilzkundler und Biologe Martin Piepenburg steht Ihnen in dieser Zeit für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Harfen – KONZERT zum »Goldenen Herbst«

Sonntag, 29. September, 15 Uhr
... inmitten des Waldes lauschen wir den Klängen der keltische Harfe, der Clearsèach (Metallsaiten-Harfe) und dem Gesang von Gabriele O‘grissek. Eine bunte Auswahl von irischen Balladen und Eigenkompositionen, die inspiriert sind vom »goldenen Licht«, – Bilder entstehen lässt von
»Blättern, die im Herbstwind tanzen«.

Veranstaltung voraussichtlich im Glaspavillon.
Leitung: Gabriele O‘grissek (Keltische Harfe, Clearsèach, Klangrelief & Gesang)
Unkostenbeitrag: 12 €, Ermäßigung möglich
Empfehlung: Warme Sitzunterlage, Tee
Anmeldung: erforderlich; Tel. 08144 9979899,

Anmeldung hier:

info@celtic-roots.de

Oktober

Bestimmungsworkshop Pilze

Samstag, 5. Oktober, 10.00–16.00 Uhr
Ist‘s nun der Behangene Faserling oder doch der Befangene Haaserling. Wenn Sie Ihren Bestimmungsergebnissen bisher noch nicht so recht trauen wollten, in diesem Kurs können Sie in kleiner Runde und unter fachkundlicher Anleitung Ihre Sammelergebnisse genauer unter die Lupe nehmen.

Mitbringen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Brotzeit, Lupe und Bestimmungsbücher, falls vorhanden
Teilnehmer: max. 15 Anfänger in der Pilzkunde,
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich bis 30. September 2019, siehe ganz unten unter "Hinweise";
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Pilzexkursion

Sonntag, 6. Oktober, 14.00–16.00 Uhr
Entdecken Sie die Vielfalt und die Bedeutung der Pilze in unserem Welt.Erlebnis.Wald. Gemeinsam werden wir den Garten durchstreifen und unsere Funde zwischendurch immer wieder etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Mitbringen: eventuell Sammelkorb, festes Schuhwerk (wir gehen abseits der Wege)
Teilnehmer: max. 20
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich bis 30. September 2019, siehe ganz unten unter "Hinweise";
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Indian Summer – Ein Waldfest mit Führungen

Sonntag, 13. Oktober, 13.00–18.00 Uhr
Der Indian Summer lockt jedes Jahr zahllose Touristen nach Nordamerika. Kleine Wäldchen mit Baumarten, die in Nordamerika das herbstliche Farbenspektakel zaubern, bringen den Indianersommer auch nach Grafrath. Genießen Sie unter fachkundiger Führung den Malkasten der Natur.
Bei Kaffee und Kuchen können Sie den Nachmittag ausklingen lassen, dabei regionale Kunst im Gewächshaus bestaunen und herbstliche Kränze bei den Kranzbinderinnen erwerben. Für Kinder und Junggebliebene: Herbstliches Basteln mit dem LBV-Team.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Kindertag Pilze

Samstag, 19. Oktober, 13.00–18.00 Uhr
Kommt mit in die Welt der »Fadenwesen«. Wenn ihr entdecken wollt, wie aus unscheinbarem Pilzgeflecht ein leckerer Schwammerl wird und was Pilze sonst noch alles können, dann seid ihr hier richtig. Lernen wir die unterschiedlichsten Arten dieser kleinen Wesen aus nächster Nähe
kennen und versetzen uns mit Hilfe von spielerischen Aktivitäten immer wieder selbst in ihre Welt. Die leckersten Exemplare werden wir dann gemeinsam über dem Lagerfeuer zubereiten.

Mitbringen: festes Schuhwerk und Begeisterung für die Bewohner des Waldes
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 8–12 Jahren, Eltern können mitkommen
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: erforderlich bis 14. Oktober 2019, siehe ganz unten unter "Hinweise";
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

»HerbstFeuer« – drAUSsenZEIT

Sonntag, 20. Oktober, 11.00–16.00 Uhr
Im herbstlich gefärbten Wald wollen wir dem Farbenzauber der Natur auf die Schliche kommen und spielerisch erfahren und erkunden, was im Wald im Herbst so los ist. Wir finden sicherlich auch verschiedenste Naturmaterialien, aus denen wir originelle Fantasietiere bauen können. Am wärmenden Lagerfeuer lassen wir diesen Herbsttag ausklingen.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Brotzeit, Getränke
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 4 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 20 €/Familie
Anmeldung: erforderlich bis 18. Oktober 2019,
Tel. 0176 25587210,

Anmeldung hier:

u.feigl-kramer@erde-live.de

Ein Winterquartier für unsere stacheligen Freunde - Herbstferien

Mittwoch, 30. Oktober, 13.00–15.30 Uhr
Bevor es Winter wird, wollen wir den Igeln in unseren Gärten eine Bleibe für den Winter zimmern. Dabei wird gehämmert und gesägt, dass die Fetzen fliegen. Neben einem fertigen Igelhaus könnt Ihr dann auch noch neues Wissen über das Leben der Igel mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: feste Schuhe
Teilnehmer: Mädchen und Jungen ab 8 Jahren
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: erforderlich bis 24. Oktober 2019, siehe ganz unten unter "Hinweise".

November

Adventsgärtchen – Einstimmung auf die Adventszeit für die ganze Familie

Freitag, 29. November, 16.30–17.30 Uhr
Das Adventsgärtchen ist eine meditative und stimmungsvolle Feier für Eltern, Großeltern und Kinder. Während gemeinsam Weihnachtslieder gesungen werden, kann jedes Kind mit einem Apfellicht durch die aus Tannenzweigen gelegte Spirale gehen und sein Licht in der Mitte entzünden.
Anschließend wird das Apfellicht in die Spirale gestellt und nach und nach erstrahlt die ganze Spirale im Kerzenschein.
Die Wege sind barrierefrei und kinderwagenfreundlich. Kooperation mit der ev. luth. Kirchengemeinde Grafrath und dem Welt.Erlebnis.Wald.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk
Leitung: Brucker Elternschule, Pfarrer Christian Dittmar
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich: Brucker Elternschule Mitte, Tel. 08141 63653

Dezember

Harfen – Konzert im Winter

Sonntag, 8. Dezember, 15.00–16.00 Uhr
... im Zauber des Winterwaldes und beim Knistern des Ofenfeuers lauschen wir erwartungsvoll den Klängen der keltischen Harfe, – wohlige Entspannung breitet sich aus. Die Harfenistin freut sich auf geneigte Ohren von kleinen wie großen Zuhörer-/innen. Veranstaltung im Glaspavillon mit Kerzenlicht zum 2. Advent.

Mitbringen: Warme Sitzunterlage, Tee, Taschenlampe wird für den Heimweg empfohlen.
Leitung: Gabriele O‘grissek (Kulturpädagogin, Keltisch/Irische Harfe, Klangrelief & Gesang
Unkostenbeitrag: 12 €, Ermäßigung für Familien
Anmeldung: erforderlich; Tel. 08144 9979899,

Anmeldung hier:

info@celtic-roots.de

Adventszeit im Wald

Donnerstag, 12. Dezember, 18.00 Uhr
Lassen Sie sich gemeinsam mit dem Pfarrerehepaar Dittmar und der Agenda 21 von den winterlichen Eindrücken und kleinen Köstlichkeiten der Vorweihnachtszeit im Garten verführen.

Mitbringen: wetterangepasste, warme Kleidung
Leitung: Helma Dreher und Dietlind Hagenguth
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Räucherstoffe aus dem Wald

Dienstag, 17. Dezember, 18.00–19.30 Uhr
Kurz vor den Rauhnächten zeigen wir Ihnen, wie unsere Vorfahren mit dem Verräuchern von Pflanzenteilen durch diese Zeit gegangen sind. Allerlei Pflanzen aus dem Wald werden erklärt und auf die Kohle gelegt. Ein Abend für die Sinne.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise".

Winterlieder mit Harfe und Jodeln zum 4. Advent

Sonntag 22. Dezember, 15.00–16.30 Uhr
Gemeinsames Singen im Wald als besonderes Erlebnis begleitet mit Harfe. In entspannter schöner Atmosphäre werden auf natürliche Art ohne Noten einfache Lieder, Kanons und mehrstimmige Jodler gesungen: Ein irisches Wiegenlied, ein friedvolles Halleluja bis zum Andachtsjodler.
Mitzubringen sind vor allem Freude und Lust am gemeinsamen Singen am warmen Ofen mit Kerzenlicht im Glaspavillon.

Mitbringen: Warme Kleidung, Sitzunterlage, Tee
Leitung: Gabriele O‘grissek (Musikerin, Kulturpädagogin FAM) Harfe & Singen,
Unkostenbeitrag: 12 €, Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung: erforderlich bis 20. Dezember 2019, Tel. 08144 9979899,

Anmeldung hier:

info@celtic-roots.de

Hinweise

Kinderprogramm
Veranstaltungen für Kinder sind durch das Handsymbol gekennzeichnet.
Treffpunkt
Wenn nicht anders angegeben, ist der Treffpunkt für alle Veranstaltungen das Bürogebäude in der Jesenwanger Straße 11.
Termine und Dauer
Die Angebote dauern meist 1,5 bis 2 Stunden.
Alle Termine auch im Internet:

www.welterlebniswald.bayern.de

Führungen
Gruppen ab 10 Personen melden sich bitte telefonisch oder per E-Mail an.
Kinder und Jugendliche
Auf Anfrage bieten wir für Gruppen ab 10 Personen Walderlebnistage sowie Projekte für Schulen (P-/W-Seminare) an.
Anmeldung
Wir bitten Sie, sich möglichst bis zu vier Tage vor Veranstaltungsbeginn anzumelden.
Sonst kann eine Teilnahme bei stark nachgefragten Führungen nicht gewährleistet werden.

Anmeldung unter Tel. 08144 507 oder

welterlebniswald@bayern.de

Jahresprogramm zum Herunterladen

Kontakt

Tel. 08144 507 oder E-Mail an: