Eine Gruppe von Kindern steht in einem Laubwald.

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Veranstaltungsübersicht
Jahresprogramm 2018 des Forstlichen Versuchsgartens Grafrath

Oranges Programm mit Abbildung eines bunten Blattes

Hier finden Sie das gesamte Veranstaltungsprogramm 2018 des Forstlichen Versuchsgartens Grafrath (FVG).

Von der klassischen Gartenführung über Pilz- und Vogelexkursionen bis zur Kräuterwanderung ist für jeden Natur- und Gartenliebhaber etwas dabei.
Ergänzt werden die Angebote durch kulturelle Höhepunkte wie die Harfenkonzerte und Veranstaltungen, auf denen gemeinsam gesungen und musiziert wird.

März

Wer singt denn da? Vogelstimmenführung im Frühling

Samstag, 17. März, 8.00 – 11.00 Uhr
Bei der Entdeckungstour erklärt Frau Christine Moser vom LBV die Vogelwelt anhand ihrer unterschiedlichen Stimmen und betrachtet mit Ihnen zusammen den Lebensraum Wald.
Dabei sind bereits die ersten Vogelzugrückkehrer zu hören sowie auch diejenigen Vögel, die dem harten bayerischen Winter getrotzt haben.

Mitbringen: Fernglas, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: ab 12 Jahren Leitung: Christine Moser (LBV)
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spende für den LBV erwünscht
Anmeldung: nicht erforderlich

Wo die wilden Bienen wohnen…

Dienstag, 27. März, 13.00 – 15.30 Uhr - Osterferien
Hier könnt Ihr Euch handwerklich betätigen und den Bienen eine Kinderstube zimmern, die sich gewaschen hat.
Mit einer Bohrmaschine schafft Ihr dabei kuschelige Niströhren für den Nachwuchs.
Schließlich könnt Ihr Eure selbst gebaute Wildbienenwohnung mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 7–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Ein Osternest aus der Natur!

Donnerstag, 29. März, 13.00 – 15.30 Uhr - Osterferien
Aus Holzscheibe und Weidenzweigen werden wir uns unser eigenes Osternest basteln, mit Naturfarben beim Eierfärben experimentieren, und wer weiß:
Vielleicht gibt es ja schon etwas zum Suchen, was in das neue Nest passt, damit es gefüllt mit nach Hause genommen werden kann.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

April

Verschnitzt nochmal …

Dienstag, 3. April, 13.00 – 15.30 Uhr - Osterferien
Holz und Schnitzmesser haben wir – Kreativität und Freude zum Schnitzen bringt Ihr mit. Wer noch keine Erfahrung mit dem Schnitzmesser hat: keine Angst! – Wir helfen dabei.
Kinder, die ein Schnitzmesser besitzen, können es gerne mitbringen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 7–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

»NaturKunst« – kreativer Workshop

Donnerstag, 5. April, 13.00 – 16.00 Uhr - Osterferien
Mit dem erwachenden Frühling kommen auch die Farben zurück! Darum erwecken wir unsere Sinne, um die vielfältigen Formen und Farben in der Natur wahrzunehmen und uns von ihnen zu kreativen NaturKunstwerken inspirieren zu lassen.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Getränk
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 7–11 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 10 € / Kind, 7 € für Geschwisterkinder
Anmeldung: erforderlich bis 3. April, Tel. 0176 25587210,

u.feigl-kramer@erde-live.de

»FrühlingsKräfte sammeln« – drAUSsenZEIT

Samstag, 7. April, 11.00 – 15.00 Uhr
Im Jahreslauf symbolisiert der Frühling den Neuanfang und die kindliche Energie. Diese zeigen sich uns u.a. in den Frühlingskräutern, die uns neue Kräfte schenken.
Wir werden einige von ihnen kennen lernen, sammeln und eine kräftigende Frühjahrssuppe kochen. Kraft schöpfen wollen wir aber auch in der kreativen Auseinandersetzung mit der Frühlingsnatur.
Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt!

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Getränke, Stoffbeutel
Teilnehmer: Erwachsene
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 12 €
Anmeldung: erforderlich bis 4. April, Tel. 0176 25587210, u.feigl-kramer@erde-live.de

u.feigl-kramer@erde-live.de

Frühlingshafte Kräuterwanderung

Sonntag, 15. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Die ersten Pflanzen haben schon ihre Köpfe aus der Erde gestreckt, um Frühlingluft zu schnuppern.
Auf dieser Wanderung entdecken Sie Kulinarisches, Kulturelles und Medizinisches zu den wilden Kräutern des Frühlings.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Wie sag ich’s meinem Kinde? – Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher

Freitag, 20. April, 16.00 – 19.00 Uhr
Möchten Sie mit Ihren Schützlingen in den Wald und trauen sich nicht? Vielleicht weil Sie die Bäume und Pflanzen nicht kennen und nicht unwissend da stehen wollen? Oder weil dort Zecken, Fuchsbandwurm und andere Gefahren lauern?
Wir wollen Ihnen einfache Möglichkeiten an die Hand geben, wie Naturerfahrung möglich ist, ohne alles wissen zu müssen. Klären dabei offene Fragen und wollen selbst unsere Sinne schärfen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Pädagogen aus allen Einrichtungen
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Tag des Baume zur Esskastanie

Mittwoch, 25. April, 9.00 – 12.00 Uhr
Zum bundesweiten Tag des Baumes wollen wir in unseren Garten junge Esskastanien pflanzen. Wir haben zwar schon ältere Exemplare, die wir uns anschauen werden, aber wir möchten, dass sich Jung und Alt begegnen können.
Daher laden wir interessierte Seniorinnen und Senioren ein, sich als Paten für die Kinder der Grundschule Grafrath zur Verfügung zu stellen. Eine Stärkung mit Esskastanien wartet zur Belohnung.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Teilnehmer: Seniorinnen und Senioren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: kostenlos Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Singen sie immer noch? Vogelstimmenführung im Frühling

Samstag, 28. April, 8.00 – 11.00 Uhr
Für diejenigen, die am vorherigen Termin nicht teilnehmen konnten oder nicht aus dem warmen Bett wollten, findet heute eine Wiederholung der Veranstaltung vom 9. April statt.

Mitbringen: Fernglas, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: ab 12 Jahren
Leitung: Christine Moser (LBV)
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spende für den LBV erwünscht
Anmeldung: nicht erforderlich

Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

Von Blattschneidern bis zu Seidentapezierern: eine Entdeckungsreise zu den Wildbienen

Sonntag, 29. April, 14.00 – 16.00 Uhr
Wussten Sie, dass es in Deutschland über 570 Arten von Wildbienen gibt? Rund ein Großteil davon ist laut Roter Liste gefährdet oder vom Aussterben bedroht.
Einigen der häufigeren, aber auch ein paar seltenere Arten kann schon im eigenen Garten durch das Anbieten geeigneter Nisthilfen geholfen werden.
Bei der Führung werden die häufigsten Wildbienen-Vertreter des Frühjahrs gezeigt, die sowohl an Nisthilfen als auch frei im Garten nisten, und Informationen zu ihrer interessanten Biologie gegeben.

Leitung: Dr. Andreas Fleischmann (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Bei Regen entfällt die Führung, da die Bienen nicht fliegen.

Mai

Kräuter- und Wildpflanzenworkshop

Samstag, 5. Mai, 10.00 – 15.00 Uhr
Wir durchstreifen in einer kleinen Gruppe den Garten und Sammeln dabei die essbaren Kräuter des Frühlings, die wir später bei einer Brotzeit verspeisen wollen.
Als Teilnehmer haben Sie dabei die Möglichkeit, sich im genauen Schauen zu üben und dabei die Frühlingsvegetation mit allen Sinnen wahrzunehmen.
Neben Bestimmungsübungen und Wissenswertem über die Pflanzen aus Kultur, Medizin und Ökologie können Sie auch Anregungen zu Verarbeitungstechniken aus Kulinarik und Volksmedizin mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: (wenn vorhanden) Bestimmungsbuch zu mitteleuropäischen Wildpflanzen
Teilnehmer: max. 10 Erwachsene
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 5 € Anmeldung: erforderlich bis 30. April

Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Eine Welt ohne Bienen … unvorstellbar!

Sonntag, 13. Mai, 14.00 – 16.00 Uhr
80 % der heimischen Nutz- und Wildpflanzenarten sind auf Bestäubung durch Honigbienen angewiesen. Erfahren Sie mehr über die Bienenvölker mit unseren Imkern im Welt.Erlebnis.Wald und beobachten Sie das Leben der Bienen an unserem Bienen-Schaustand.

Leitung: Dieter Stolper (Imker)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Juni

Spaziergang mit Gesang

Sonntag, 3. Juni, 15.00 – 16.30 Uhr
Die Singgemeinschaft Grafrath lädt ein zum Spaziergang mit Gesang und kleiner Musikbegleitung. Wer gerne singt, hat dazu Gelegenheit im Welt.Erlebnis.Wald. Gesungen werden Frühlingslieder und Wanderlieder.

Leitung: Therese Rothenanger, Tel. 08144 7360
Unkostenbeitrag: kostenlos, Spenden sind willkommen
Anmeldung: nicht erforderlich

Frühlingskonzert »Elfengesang & Harfenklang«

Sonntag, 10. Juni, 15.00 – 16.00 Uhr
... wenn die Knospen sprießen, es überall grünt und Vogelgezwitscher den Wald erfüllt, verbinden sich die Klänge der keltischen Harfe mit dieser Atmosphäre. Fühlen Sie sich eingeladen, dem natürlichen Gesang und den zauberhaften Klängen in der Natur zu lauschen, – einer bunten Mischung aus irischen Liedern, Tänzen und Eigenkompositionen. Bei schlechtem Wetter findet dieses und alle weiteren Jahreszeiten-Konzerte im Glaspavillon statt.

Leitung: Gabriele O’grissek, Keltische Harfe, Klangrelief & Gesang (Musikerin, Kulturpädagogin FAM)
Unkostenbeitrag: 10 €, Ermäßigung für Familien, Kinder bis 3 Jahre frei
Anmeldung: erwünscht; Tel. 08144 9979899, info@celtic-roots.de

Weitere Informationen Externer Link

Ausstellung »Klingende Hölzer«

Sonntag, 10. Juni, 16.00 – 17.00 Uhr
Was man alles »nur aus einem Stück Holz« machen und zum Klingen bringen kann: Klangreliefs, – auch Monochorde genannt aus verschiedenen Hölzern handgeschnitzt von Gabriele O’grissek zum Anschauen und Ausprobieren, – es darf also »gezupft« werden...

Leitung: Gabriele O’grissek (staatl. gepr. Holzbildhauerin)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen Externer Link

Wald erleben bewegt … Gesundheit aus dem Wald - Woche des Waldes!

Dienstag, 12. Juni und Donnerstag, 14. Juni, jeweils 9.00 – 12.00 Uhr
Zu diesem Thema laden wir Sie, liebe Grafrather Seniorinnen und Senioren, herzlichst in den Versuchsgarten Grafrath ein. Bei einem geführten Morgenspaziergang können Sie den neuen Tag bei frischer Luft und Bewegung gestärkt beginnen.
Der Wald in der Heilkunde wird dabei Thema sein und mit dem ein oder anderen Tee erprobt.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Gesundheit aus dem Wald – Fürstenfeldbrucker Gesundheitstage

Samstag, 16. Juni und Sonntag, 17. Juni, jeweils 10.00 – 17.00 Uhr - Woche des Waldes!
Die Woche des Waldes runden wir mit einem Stand bei den Fürstenfeldbrucker Gesundheitstagen ab. Zusammen mit dem AELF Fürstenfeldbruck werden wir einen Teil des Waldes in die Stadt bringen und seine Gesundheitswirkung beleuchten.

»Faszination Feuer« – drAUSsenZEIT für Familien

Samstag, 16. Juni, 17.00 – 21.00 Uhr - Woche des Waldes!
Das Feuer übt auf Kinder wie Erwachsene eine große Faszination aus. Es verbindet uns mit unseren Vorfahren, aber auch mit Menschen überall auf der Welt, die heute noch am Feuer ihr Essen zubereiten.
Gemeinsam wollen wir das Feuermachen ohne Streichhölzer erlernen, das Glutbrennen ausprobieren, am Feuer kochen und einen gemütlichen Lagerfeuerabend erleben.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Mückenschutz, Getränke
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin) Unkostenbeitrag: 20 € / Familie
Anmeldung: erforderlich bis 13. Juni, Tel. 0176 25587210,
Anmeldung bitte an:

u.feigl-kramer@erde-live.de

Walddetektive – Entdeckerspaß für Kinder

Samstag, 23. Juni, 14.00 – 16.00 Uhr
Im Wald ist für Nachwuchsforscher immer was geboten. Zusammen mit Susanne Pütz vom LBV Fürstenfeldbruck gehen wir auf Entdeckungsreise. Auch wenn die meisten Waldtiere nicht so leicht zu entdecken sind, hinterlassen sie doch überall ihre Spuren.
Ob Fußspuren, angenagte Zapfen, Federn oder Geräusche: Wer mit offenen Augen und Ohren durch den Wald spaziert, wird so Einiges über seine Bewohner erfahren.
Damit uns nichts entgeht, müssen wir natürlich erst mal unsere Sinne schärfen und machen uns auf die Suche auch nach den kleinsten Waldbewohnern.
Für Abwechslung im Forscherdasein wird mit lustigen Spielen für zwischendurch gesorgt.

Mitbringen: Mückenschutz, Trinken, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–10 Jahren, maximal 20 Kinder. Bei zu geringer Teilnehmerzahl entfällt die Aktion.
Leitung: Susanne Pütz (Sozialpädagogin)
Unkostenbeitrag: 7 € Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich, Tel. 0163 7291722,

Veronika.Pokorny@lbv-ffb.de

Kräuterwanderung im Mittsommer – Johanniskraut und Sonnwendgürtel

Sonntag, 24. Juni, 14.00 – 16.00 Uhr
Was hat es mit den Pflanzen im Brauchtum um die Mittsommernacht auf sich? Alles nur Aberglaube oder ist da auch heute noch etwas dran? Bei einer Wanderung durch den Versuchsgarten lüften wir manche medizinische und kulinarische Geheimnisse der zahlreichen Kräuter, die uns dabei begegnen.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Fledermausführung für Familien

Freitag, 29. Juni, 20.45 – 22.15 Uhr
Veronika Pokorny vom LBV Fürstenfeldbruck lädt Eltern und Kinder zu einem abenteuerlichen Abendspaziergang ins Reich der Nachtkobolde ein. Wir treffen uns, so lange es noch hell ist, und erfahren auf spielerische Weise viel Spannendes über die lautlosen Jäger der Nacht.
Bei einem gemeinsamen Abendspaziergang durch verschiedene Habitate und Jagdgründe halten wir nach Einbruch der Dämmerung Ausschau nach den faszinierenden Flugakrobaten, die im lichten Wald und auf offenen Flächen auf Insektenfang sind.
Mit einem Bat-Detektor machen wir ihre Rufe auch für unsere Ohren hörbar. Wenn wir ganz ruhig sind, entdecken wir vielleicht noch andere nächtliche Waldbewohner.

Mitbringen: Mückenschutz, Taschenlampe
Teilnehmer: Familien
Leitung: Veronika Pokorny (Diplombiologin und Naturpädagogin)
Unkostenbeitrag: 2,50 € Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich, Tel. 0163 7291722,

Bei starkem Regen entfällt die Führung.

Anmeldung bitte an:

Veronika.Pokorny@lbv-ffb.de

Juli

Bäume als Nahrungsschatz

Sonntag, 1. Juli, 14.00 Uhr
Bäume waren nicht nur über Jahrtausende die Produzenten des Werkstoffs Nr.1, dem Holz, sondern dienten auch auf vielfältige Weise der Ernährung und der Heilkunde.
Auf einem Streifzug durch den Garten erleben wir die einheimischen und fremdländischen Bäume hautnah und wie sie das Leben der Menschen bereicherten.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

»Die Bärenalte«: Märchen, Mythen & Musik zur Sommernacht

Samstag, 21. Juli, 21.00 Uhr
Am Lagerfeuer erzählt Silvia Hein aus ihrem Buch »Die Bärenalte« Geschichten, die einst waren, gerade geschehen oder noch geschehen werden. Gabriele O’grissek begleitet einfühlsam mit Klängen auf der keltischen Harfe, Klangrelief und Gesang. Genießen Sie diesen besonderen Sommerabend eingebettet in der Natur, zwischen Wurzeln und Farnen und umringt von Bäumen.
Bei Regen findet die Veranstaltung im Glaspavillon statt.

Mitbringen: Mückenschutz und Sitzunterlage
Leitung: Silvia Hein (Märchenerzählerin, Therapeutin und Poetin) und Gabriele O’grissek (Musikerin, Kulturpädagogin FAM)
Unkostenbeitrag: 15 €, Ermäßigung für Rentner, Studenten etc. möglich
Anmeldung: erwünscht, Tel. 08144 9979899, info@celtic-roots.de,

Weitere Informationen Externer Link

Walderlebnis rund ums Feuer

Montag, 30. Juli, 9.00 Uhr bis Donnerstag, 2. August, 17.00 Uhr - Sommerferien
Wage das Abenteuer! Abseits von München und umgeben vom Wald tauchen wir in eine andere Welt ein. Wir werden den Wald als Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen erkunden und vier Tage ohne Strom erleben. Wir bauen unseren eigenen Unterschlupf bei guten Wetter. Das Element Feuer wird unser täglicher Begleiter sein, z.B. um darauf zu kochen. Was ist Zunder und wie kann ich selber ohne Zündholz oder Feuerzeug ein Feuer machen? Mit vielen Fragen rund um den Wald werden wir uns im Laufe der Ferienfreizeit beschäftigen.

Mitbringen: siehe Ausschreibung des Kreisjugendring München Land
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 11–14 Jahren
Unkostenbeitrag: 160 € pro Teilnehmer
Anmeldung: Naturerlebniszentrum KJR München Land, www.naturerlebniszentrum.org

Zur Seite des Naturerlebniszentrum KJR München Land Externer Link

August

Spätsommerliche Kräuterwanderung

Sonntag, 12. August, 14.00 – 16.00 Uhr - Sommerferien
Was hat es eigentlich mit der Kräuterweihe auf sich und welche Kräuter werden dazu traditionell verwendet? Bei einem Rundgang durch den Garten entdecken wir Kulinarisches, Kulturelles und Medizinisches zu den Wildkräutern des Spätsommers.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Abenteuer im Wald

Mittwoch, 22. August, 10.00 – 16.00 Uhr - Sommerferien
Erlebt einen spannenden Tag im Wald mit Spiel, Spaß und Aufgaben für Mutige. Lasst Euch überraschen, was Euch dieses Jahr erwartet. Das Mittagessen werden wir zusammen am Lagerfeuer zubereiten.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–11 Jahren
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 € Anmeldung: über das Ferienprogramm der Verwaltungsgemeinschaft Grafrath

September

Schatzsuche im Herbstwald

Samstag, 8. September, 14.00 – 16.00 Uhr
Irgendwo im herbstlichen Wald liegt ein Schatz vergraben. Aber nur gemeinsam können die Aufgaben und Rätsel auf dem Weg dorthin gemeistert werden. Zusammen mit Susanne Pütz vom LBV Fürstenfeldbruck gehen wir auf Schatzsuche im Forstlichen Versuchsgarten. Doch auf dem Weg zum Schatz müssen so einige Hürden überwunden werden:
Die Kinder müssen sich z.B. als »Baumdetektive« beweisen, im »Naturmemory« gewinnen und beim »blinden Weg« die Nerven behalten. Mit jeder geschafften Aufgabe sammeln wir mehr Hinweise zum Versteck und kommen so dem Ziel immer näher.

Mitbringen: Mückenschutz, Trinken, wetterangepasste Kleidung
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 6–10 Jahren, maximal 15 Kinder, bei zu geringer Teilnehmerzahl entfällt die Aktion
Leitung: Susanne Pütz (Sozialpädagogin)
Unkostenbeitrag: 8 € Ermäßigung: für Mitglieder des LBV
Anmeldung: erforderlich, Tel. 0163 7291722,
Anmeldung an:

Veronika.Pokorny@lbv-ffb.de

Darf ich vorstellen? Baum des Jahres 2018 – die Esskastanie

Sonntag, 23. September, 14.00 – 16.00 Uhr - Indian Summer
Jedes Jahr hat eine Baumart ein ganzes Jahr hindurch Geburtstag, indem er zum Baum des Jahres ausgerufen wird. In diesem Jahr ist es die Esskastanie, auch Edelkastanie oder Castanea sativa genannt. Wo sie herkommt, wie sie wächst und welche Rolle sie vielleicht in der Zukunft in unseren Wäldern haben kann, erklärt Olaf Schmidt, Leiter der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, bei einem Rundgang durch den Garten. Dabei werden natürlich alle Exemplare der Esskastanie aufgesucht.

Mitbringen: festes Schuhwerk
Leitung: Olaf Schmidt (Leiter der LWF)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

»Die goldnen Äpfel« – Märchen & Musik zum Herbst

Sonntag, 30. September, 15.00 Uhr - Indian Summer
Inmitten des Waldes lauschen wir der Musik, den Märchen und Geschichten und erfahren, was es mit dem Gold in der Erde, mit der Liebe und dem Zaubergarten auf sich hat.
»Wundersame Klänge, keltische Harfe, Flöte, a capella – Gesang und Sprache verweben sich zu einem zauberhaften wie berührenden Erlebnis für Herz und Sinne.«
Veranstaltung im Glaspavillon.

Mitbringen: Warme Sitzunterlage, Tee
Leitung: Marina Lahann (Erzählerin, Flöte und Gesang) und Gabriele O’grissek (Keltische Harfe & Gesang)
Unkostenbeitrag: 15 €, Ermäßigung für Familien
Teilnehmer: Erwachsene, Kinder sind nach Selbsteinschätzung willkommen
Anmeldung: erwünscht; Tel. 08144 9979899, info@celtic-roots.de

Weitere Informationen Externer Link

Pilzausstellung

Samstag/Sonntag, 29./30. September, jeweils ab 13.00 Uhr - Indian Summer
Erleben Sie die Vielfalt der Pilze des Versuchsgartens und der nahen Umgebung anhand beschrifteter Frischexemplare. Darüber hinaus finden Sie zahlreiche Informationen aus den Themenbereichen Ökologie und Verbraucherschutz.
Unser Pilzkundler und Biologe steht Ihnen in dieser Zeit für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Oktober

Bestimmungsworkshop Pilze

Samstag, 6. Oktober, 10.00 – 16.00 Uhr - Indian Summer
Ist´s nun der Behangene Faserling oder doch der Befangene Haaserling. Wenn Sie Ihren Bestimmungsergebnissen bisher noch nicht so recht trauen wollten, in diesem Kurs können Sie in kleiner Runde und unter fachkundlicher Anleitung Ihre Sammelergebnisse genauer unter die Lupe nehmen.

Mitbringen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Brotzeit, Lupe und Bestimmungsbücher, falls vorhanden
Teilnehmer: max. 15 Anfänger in der Pilzkunde, Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich bis 1. Oktober
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Pilzexkursion

Sonntag, 7. Oktober, 14.00 – 16.00 Uhr - Indian Summer
Entdecken Sie die Vielfalt und die Bedeutung der Pilze in unserem Welt.Erlebnis.Wald. Gemeinsam werden wir den Garten durchstreifen und unsere Funde zwischendurch immer wieder etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Mitbringen: eventuell Sammelkorb, festes Schuhwerk (wir gehen abseits der Wege)
Teilnehmer: max. 20 Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: erforderlich bis 1. Oktober
Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

Indian Summer – Waldfest mit Führungen

Sonntag, 14. Oktober, 14.00 – 18.00 Uhr - Indian Summer
Der Indian Summer lockt jedes Jahr zahllose Touristen nach Nordamerika. Kleine Wäldchen mit Baumarten, die in Nordamerika das herbstliche Farbenspektakel zaubern, bringen den Indianersommer auch nach Grafrath.
Genießen Sie unter fachkundiger Führung bei unterschiedlich langen Führungen den Malkasten der Natur.
Bei Kaffee und Kuchen können Sie den Nachmittag ausklingen lassen, dabei regionale Kunst im Gewächshaus bestaunen und herbstliche Kränze bei den Kranzbinderinnen erwerben.

Für Kinder und Junggebliebene: Herbstliches Basteln mit dem LBV-Team.
Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Kindertag Pilze

Samstag, 20. Oktober, 13.00 – 18.00 Uhr - Indian Summer
Kommt mit in die Welt der »Fadenwesen«. Wenn Ihr entdecken wollt, wie aus unscheinbarem Pilzgeflecht ein leckerer Schwammerl wird und was Pilze sonst noch alles können, dann seid Ihr hier richtig. An diesem Tag lernen wir die unterschiedlichsten Arten dieser kleinen Wesen aus nächster Nähe kennen und versetzen uns mit Hilfe von spielerischen Aktivitäten immer wieder selbst in ihre Welt. Die leckersten Exemplare werden wir dann gemeinsam über dem Lagerfeuer zubereiten.

Mitbringen: festes Schuhwerk und Begeisterung für die Bewohner des Waldes
Teilnehmer: Mädchen und Jungen von 8–12 Jahren, Eltern können mitkommen
Leitung: Martin Piepenburg (Biologe)
Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung: erforderlich bis 15. Oktober

Für Rückfragen oder Absagen kurz vor der Veranstaltung: Tel. 0162 7067383

»HerbstFeuer« – drAUSsenZEIT

Sonntag, 21.Oktober, 11.00 – 16.00 Uhr - Indian Summer
Im herbstlich gefärbten Wald wollen wir dem Farbenzauber der Natur auf die Schliche kommen und spielerisch erfahren und erkunden, was im Wald im Herbst so los ist. Wir finden sicherlich auch verschiedenste Naturmaterialien, aus denen wir originelle Fantasietiere bauen können. Am wärmenden Lagerfeuer lassen wir diesen Herbsttag ausklingen.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Brotzeit und Getränke
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 4 Jahren
Leitung: Ursula Feigl-Kramer (Umweltpädagogin)
Unkostenbeitrag: 20 € pro Familie
Anmeldung: erforderlich bis 18. Oktober, Tel. 0176 25587210,
Anmeldung an:

u.feigl-kramer@erde-live.de

Winterquartier für unsere stacheligen Freunde

Mittwoch, 31. Oktober, 13.00 – 15.30 Uhr
Bevor es Winter wird, wollen wir den Igeln in unseren Gärten eine Bleibe für den Winter zimmern. Dabei wird gehämmert und gesägt, dass die Späne fliegen. Neben einem fertigen Igelhaus könnt Ihr dann auch noch neues Wissen über das Leben der Igel mit nach Hause nehmen.

Mitbringen: feste Schuhe
Teilnehmer: Mädchen und Jungen ab 8 Jahren
Leitung: Martin Piepenburg
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich, bis 24. Oktober

November

Teestunde zum Feierabend

Mittwoch, 14. November, 18.00 – 19.30 Uhr
Viele Sträucher und Bäume dienen den Menschen seit Urzeiten als natürliche Apotheke. An diesem Abend gibt es viele Kostproben zum Trinken mit Informationen zu Ernte, Aufbewahrung und Wirkung. Eine Tee-Degustation vor der kalten Jahreszeit.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Dezember

Adventsgärtchen – Einstimmung auf die Adventszeit für die ganze Familie

Freitag, 7. Dezember, 16.30 – 17.30 Uhr
Das Adventsgärtchen ist eine meditative und stimmungsvolle Feier für Eltern, Großeltern und Kinder. Während gemeinsam Weihnachtslieder gesungen werden, kann jedes Kind mit einem Apfellicht durch die aus Tannenzweigen gelegte Spirale gehen und sein Licht in der Mitte entzünden. Anschließend wird das Apfellicht in die Spirale gestellt und nach und nach erstrahlt die ganze Spirale im Kerzenschein.
Die Wege sind barrierefrei und kinderwagenfreundlich. Kooperation mit der ev. luth. Kirchengemeinde Grafrath und dem Forstlichen Versuchsgarten.

Mitbringen: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk
Leitung: Brucker Elternschule, Pfarrer Christian Dittmar
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich, Brucker Elternschule Mitte, Tel. 08141 63653

Harfenkonzert im Winter

Sonntag, 9. Dezember 16.00 – 17.00 Uhr
Im Zauber des Winterwaldes und beim Knistern des Ofenfeuers lauschen wir erwartungsvoll den Klängen der keltischen Harfe, – wohlige Entspannung breitet sich aus. Die Harfenistin freut sich auf geneigte Ohren von kleinen wie großen Zuhörer-/ innen.
Veranstaltung im Glaspavillon mit Kerzenlicht zum 2. Advent.

Leitung: Gabriele O’grissek (Kulturpädagogin FAM) Keltische Harfe, Klangrelief & Gesang
Unkostenbeitrag: 10 €, Ermäßigung für Familien, Kinder bis 3 Jahre frei
Mitbringen: Warme Sitzunterlage/Tee und Taschenlampe wird für den Heimweg empfohlen.
Anmeldung: erwünscht, Tel. 08144 9979899, info@celtic-roots.de,

Weitere Informationen Externer Link

Adventszeit im Wald

Donnerstag, 13. Dezember, 18.00 Uhr
Lassen Sie sich gemeinsam mit dem Pfarrerehepaar Dittmar und der Agenda 21 von den winterlichen Eindrücken und kleinen Köstlichkeiten der Vorweihnachtszeit im Garten verführen.

Mitbringen: wetterangepasste, warme Kleidung
Leitung: Helma Dreher und Dietlind Hagenguth
Unkostenbeitrag: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Räucherstoffe aus dem Wald

Dienstag, 18. Dezember, 18.00 – 19.30 Uhr
Kurz vor den Rauhnächten zeigen wir Ihnen, wie unsere Vorfahren mit dem Verräuchern von Pflanzenteilen durch diese Zeit gegangen sind. Allerlei Pflanzen aus dem Wald werden erklärt und auf die Kohle gelegt. Ein Abend für die Sinne.

Leitung: Team des Welt.Erlebnis.Wald
Unkostenbeitrag: 5 €
Anmeldung: erforderlich; siehe ganz unten unter "Hinweise"

Hinweise

Kinderprogramm
Veranstaltungen für Kinder sind durch das Handsymbol gekennzeichnet.
Treffpunkt
Wenn nicht anders angegeben, ist der Treffpunkt für alle Veranstaltungen das Bürogebäude in der Jesenwanger Straße 11.
Termine und Dauer
Die Angebote dauern meist 1,5 bis 2 Stunden.

Alle Termine auch im Internet:

www.welterlebniswald.bayern.de Externer Link

Führungen
Gruppen ab 10 Personen wenden sich bitte an Gartenmeister Manfred Heilander.

welterlebniswald@bayern.de

Kinder und Jugendliche
Auf Anfrage bieten wir für Gruppen ab 10 Personen Walderlebnistage sowie Projekte für Schulen (P-/W-Seminare) an.
Anmeldungen
Wir bitten Sie, sich möglichst bis zu vier Tage vor Veranstaltungsbeginn anzumelden. Sonst kann eine Teilnahme bei stark nachgefragten Führungen nicht gewährleistet werden.
Anmeldung an:

welterlebniswald@bayern.de

Jahresprogramm zum Herunterladen

Kontakt