Fichtenaltholz mit Buchenvoranbau

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Urban Treutlein
Wälder gestalten für die Zukunft - LWF aktuell 102

Die Anpassung der Wälder im Zuge des Klimawandels ist eine ganz zentrale Herausforderung der Forstwirtschaft in den kommenden Jahrzehnten. Daran kann es gar keinen Zweifel geben. Dies erfordert eine frühzeitige, ­vorausschauende und aktive Waldbewirtschaftung.

Denn wer möglichst viele waldbauliche Handlungsoptionen behalten will, muss selbst rechtzeitig gestalten und darf nicht warten, bis Klima, Sturm, Borkenkäfer & Co die Gestaltung übernehmen. Die bayerischen Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer können dabei auf die Unterstützung der Bayerischen Forstverwaltung durch kostenfreie Beratung und eine neugestaltete waldbauliche Förderung vertrauen.

Wenn man auf die in den vergangenen 15 Jahren geführten Diskussionen zum Klimawandel zurückblickt, so waren ­diese anfangs sehr häufig von erheblichen Zweifeln an den Prognosen der Klimaforscher geprägt. Besonders mit dem Rekordhitzesommer 2003 und den nachfolgenden weiteren Wetterextremen des letzten Jahrzehnts ist vielen bewusst geworden, dass dieser Wandel nicht nur ein künftiges Geschehen ist, sondern sich tatsächlich bereits heute vollzieht.

Die wiederkehrenden Trockenperioden haben die Waldbesitzer und Förster zunehmend weniger mit Zweifeln und dafür mehr mit Sorge und Gewissheit auf diese Entwicklung blicken lassen. Als ob es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, sind schließlich die gravierenden Veränderungen der Waldlandschaft in einer bayerischen Region im Zeitraffertempo sichtbar geworden: In Westmittelfranken wurde in den Jahren 2007 bis 2010 für die Waldbesitzer schmerzlich deutlich, wie sensibel und verletzlich vor allem Fichtenwälder auf Wärme und lange Niederschlagspausen in Verbindung mit den hierdurch begünstigten Borkenkäfern unweigerlich reagieren.

weiterlesen ... Wälder gestalten für die Zukunft pdf 71 KB

Autor

  • Urban Treutlein