Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Aus der forstlichen Forschung
23. Statusseminar des Kuratoriums für Forstliche Forschung

Dienstag, 9. April 2019 in Freising

Grüner Titel mit mehreren Abbildungen.
Unser Wald hat viel zu bieten, seine Leistungen sind unverzichtbar für unsere Gesellschaft. Unterschiedliche Anforderungen an diese Leistungen führen auch zu Zielkonflikten zwischen forstlicher Nutzung, Naturschutz und Erholungssuchenden. Umso wichtiger ist es – gerade angesichts der Herausforderungen wie Klimawandel und Globalisierung – die Multifunktionalität und Vitalität unserer Wälder nachhaltig zu sichern. Für die Waldbewirtschafter bedeutet dies, sich mit Waldschutzaspekten ebenso auseinanderzusetzen wie mit waldbaulichen Fragestellungen.

Das diesjährige Statusseminar stellt Forschungsergebnisse zu diesem umfassenden Themenkomplex vor. Wissenschaftler präsentieren aktuelle Erkenntnisse zu den Ökosystemleistungen des Waldes sowie zu Gefährdungen durch forstschädliche Insekten und Pilze. Darüber hinaus zeigt eine Fallstudie auf, welcher Zusammenhang zwischen Vitalitätsstörungen verschiedener Baumarten und Standortfaktoren besteht.

Durch waldbauliche Eingriffe und vorausschauende Baumartenwahl lassen sich Leistungsfähigkeit und Multifunktionalität unserer Wälder gezielt steuern. Hierzu stellen Forscher Ergebnisse aus langfristigen ertragskundlichen und waldbaulichen Versuchen vor. Des Weiteren werden die Eignung und Anbaurisiken seltener und nicht heimischer Baumarten erläutert.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lädt die Geschäftsstelle des Kuratoriums für Forstliche Forschung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan zu dieser Veranstaltung nach Freising ein.