Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Aus der forstlichen Forschung
22. Statusseminar des Kuratoriums für Forstliche Forschung

Dienstag, 13. März 2018 in Freising

Grünes Faltblatt mit Abbildung einer alten Eiche.
Rückblick 2017: Wieder ein heißer Sommer! Wieder ein großer Sturm! Wieder Kalamitäten!

Die Herausforderungen an die Waldbewirtschaftung und an den Waldschutz in Folge des Klimawandels und der Globalisierung werden immer größer. Gleichgewichtszustände in unseren Waldökosystemen kommen ins Wanken und eine geregelte Waldbewirtschaftung wird erschwert.

Aber wie vorausschauend planen, ohne zu wissen wo die Reise hingeht? Im diesjährigen Statusseminar werden zwei verschiedene Ansätze zur Klärung unserer möglichen künftigen pflanzenrelevanten Umweltbedingungen erläutert.

Der angewandte Waldschutz ist in dieser Situation in vielerlei Hinsicht gefordert. Analyseergebnisse zu den zunehmenden Schäden an der Kiefer werden präsentiert. Ebenso werden Untersuchungen zur Förderung der natürlichen Baumwiderstandskraft dargestellt und methodische Weiterentwicklungen von Diagnose-, Monitoring- und Prognoseverfahren erläutert.

Darüber hinaus geben neue Erkenntnisse der integrativen Waldbewirtschaftung neue Hilfestellungen, um die Artenvielfalt des Waldes weiter zu schützen und zu stärken.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lädt die Geschäftsstelle des Kuratoriums für Forstliche Forschung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan zu dieser Veranstaltung ein.