Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

21. Statusseminar des Kuratoriums für Forstliche Forschung

Mittwoch, 5. April 2017 in Freising

Titel Faltblatt Statusseminar 2017
Der Förster als „Generalist“! Keine reine Floskel – der breit gefächerte Themenkomplex des Statusseminars basiert auf Fragestellungen der Praxis und zeigt beispielhaft welchen vielfältigen Aufgaben und Anforderungen sich Wald und Forstwirtschaft auf den drei Ebenen der Nachhaltigkeit stellen.

Wohl keine anderen Baumarten halten wir für so urwüchsig wie unsere heimischen Eichen. Doch wohin entwickeln sich unsere heutigen Eichenwälder ohne menschlichen Einfluss und was müsste getan werden um sie zu erhalten?

Untersuchungen zeigen ein verändertes Nutzungsverhalten der Bevölkerung im Wald, vor allem der Stadtwald avanciert zum beanspruchten Multitalent. Jedoch wie vereinen wir unsere waldbauliche Planung mit erholungsplanerischen Belangen und welche Managementstrategien sind bei stadtnahen Wäldern erforderlich?

Als Folge der Energiewende in Bayern bekommt der nachwachsende Rohstoff Holz eine immer größere Bedeutung. Aber wie weit dürfen wir Energieholz nutzen ohne dabei die Nährstoffnachhaltigkeit zu gefährden und wie erzielen wir dabei eine bestmögliche Wertschöpfung?

Zuletzt geben Wissenschaftler Antworten und Anregungen zur Douglasie als Mischbaumart im klassischen Themenfeld Standort und Waldwachstum. Wie wirkt sich die Douglasie in Mischung auf bodenchemische Kenngrößen aus und welche Zuwachs- und Wertleistungen dürfen wir von ihr erwarten?