Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Termine
Fichte und Klimawandel - Risiken und Anpassungsmaßnahmen

Am 10.07.2009 fand im Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan die von renomierten Forstwissenschaftlern getragene Tagung zur fortwirtschaftlichen Zukunft der Fichte im Klimawandel statt.

Mit der Fichte im Klimawandel wirtschaften - trotz unsicherer Zukunft
Die Fichte im Klimawandel - In einem Punkt sind sich die forstlichen Klimaforscher einig: Die Fichte ist an ihrer Wärmegrenze und Trockengrenze hoch anfällig gegenüber den Änderungen des Klimas. Besonders betroffen sind Reinbestände in klimatischen Grenzbereichen. Ihre Anbaufläche wird in Bayern und in Deutschland zugunsten von Mischwäldern mit klimatoleranten Baumarten abnehmen. Dennoch wird die Fichte auch künftig in der Forstwirtschaft ihre Rolle spielen.

Derzeit wächst die Fichte als wirtschaftlich wichtigste Baumart auf 44% der Waldfläche Bayerns. Wie sollen Waldbesitzer und Forstleute mit den heute vorhandenen und ihnen anvertrauten Wäldern angesichts unsicherer Zukunftsaussichten umgehen?

Die praxisnahen Vorträge vermitteln den aktuellen forstlichen Forschungs- und Kenntnisstand zur Fichte in der Forstwirtschaft im Zeichen des Klimawandels und sind konkrete Hilfe zum Umgang mit Fichtenwäldern. Sie helfen und Waldbesitzern und Forstleuten bei Entscheidungsfindung und Risikoverringerung bei der Bewirtschaftung der Baumart Fichte.

Themen und Vorträge

Die Fichte im Wandel
Vortrag in 20 Folien zu Geschichte und Bedeutung der Baumart Fichte in Bayern, über die Risikobaumart Fichte im Klimawandel und die Zukunft der Fichte in Bayern.
Franz Brosinger, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Die Fichte im Wandel

Die ökonomische Zukunft der Fichte
Betrachtung von betrieblichen Aspekten, unter anderem mit der Fragestellung: Wie groß sind zu erwartende forstwirtschaftliche Verluste durch ein im Klimawandel verändertes Waldwachstum.
Prof. Dr. Thomas Knoke, Technische Universität München.

Die ökonomische Zukunft der Fichte

Vielfalt schaffen, Risiko verringern - Alternativen zur Fichte
Um unter den Gastbaumarten klimarelevante Alternativen zur Fichte zu finden, schlagen die Autoren die Anwendung von drei so genannten Filtern vor: Klima-Filter, Forstwirtschaft-Filter, Anbau-Filter.
Dr. Martin Bachmann, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Dr. Monika Konnert, Bayerisches Amt für Saat und Pflanzenzucht, Andreas Schmiedinger.

Vielfalt schaffen, Risiko verringern - Alternativen zur Fichte

Planungshilfe für den praktischen Waldumbau
Der Klimawandel betrifftt auch den Wald und zwingt zur Anpassung in der Forstwirtschaft. Schon jetzt sollte auf der Basis vorhandener Planungsgrundlagen mit dem klimagerechten Waldumbau begonnen werden.
Dr. Christian Kölling, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Planungshilfe für den praktischen Waldumbau

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Produktivitätsrelation zwischen Fichte und Fichte/Buche
Der Vortrag geht u.a. der Frage nach: Leisten Fichten-Buchen-Mischbestände mehr oder weniger als Fichten-Reinbestände?
Prof. Dr. Hans Pretzsch, Technische Universität München.

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Produktivitätsrelation zwischen Fichte und Fichte/Buche

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Behandlung junger Fichtenbestände
Eine der Thesen der BaySF: Ein früherer Beginn der Verjüngungsnutzung hilft bei der zur Vermeidung von Sturm- und Borkenkäferschäden.
Harald Husel, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren.

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Behandlung junger Fichtenbestände

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Durchforstung, Verjüngung und Umbau
Bei den Aspekten der Fichten-Behandlung Durchforstung, Verjüngung und Umbau stellt die forstliche Forschungs u.a. die Frage: Wie unterschiedlich wirkt Trockenheit auf junge Fichten und Buchen?
Prof. Dr. Christian Ammer, Universität Göttingen.

Vom Umgang mit Fichtenwäldern - Durchforstung, Verjüngung und Umbau

Waldschutz und Klimawandel - Wettlauf mit den Schädlingen?
Die Waldschutz-Spezialisten stellen grundsätzliche Überlegungen an zu möglichen Reaktionen von frostlichen Schadorganismen auf den Klimawandel.
Cornelia Triebenbacher, Dr. Hannes Lemme, PD Dr. Dr. Gabriela Lobinger.

Waldschutz und Klimawandel - Wettlauf mit den Schädlingen?