Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Bei uns arbeiten
Mitarbeiter*in Abteilung „Biodiversität, Naturschutz, Jagd“ für den Bereich Waldnaturschutz / FFH-Arten

als Elternzeitvertretung;
Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt;
befristet bis 31.05.2021 (ggf. Möglichkeit der Verlängerung);
Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L;
Bewerbungsfrist bis spätestens 10.06.2020.

Ihre Aufgaben

  • Endabnahme/Ausarbeitung von Fachbeiträgen zu Anhang II-Arten für FFH-Managementpläne (mit fachlichem Schwerpunkt bei xylobionten (Käfer-)Arten im Wald);
  • Beratung der Fachstellen Waldnaturschutz bei der Umsetzung von Artenschutzrecht / Erhaltungsmaßnahmen;
  • Ausschreibungen von Werkverträgen zur Kartierung von Anhang II-Arten (mit fachlichem Schwerpunkt bei xylobionten (Käfer-)Arten im Wald);
  • Aktualisierung von Arbeitsgrundlagen (Natura 2000 Standarddatenbögen, Kartieranleitungen);
  • Beratung zu Natura2000-Verträglichkeitsprüfungen und –Abschätzungen;
  • Unterstützung bei Anwendertests und Dateneingabe der Natura2000-Artdatenbank;
  • Unterstützung des Wissenstransfers aus der Abteilung zum Thema Artenschutz im Wald (Artikel in Fachjournalen, Vorträge).

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium im forstlichen oder landespflegerischen Bereich (Diplom/Bachelor) oder vergleichbares Studium;
  • Sehr gute Fachkenntnisse in den Bereichen Artenkenntnisse, Waldbewirtschaftung, Artenschutz, Artkartierung (insb. europ. geschützter Arten) und Artenmonitoring einschließlich praktischer Erfahrungen, speziell auch in Bezug auf den Naturschutz im Wald;
  • Solide Fachkenntnisse im EU-Naturschutzrecht und Förderwesen, sowie im Natura2000-Gebietsmanagement, Erfahrungen im Vergabeverfahren erwünscht;
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen;
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Bereitschaft zu Dienstreisen;
  • Gute IT-Anwendungskenntnisse und IT-Fertigkeiten in den Bereichen GIS (ArcView) und relationale Datenbanken.

Komplette Stellenausschreibung

Ansprechpartner

Telefonisch unter +49 (0) 8161 / 4591 - 0 oder per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren