Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Bei uns arbeiten
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Abteilung „Waldbau und Bergwald“ als stellvertretende Landesinventurleitung für die Bundeswaldinventur

Besetzung zum 01.07.2020;
befristet bis 31.12.2024;
Vergütung nach E 13 TV-L;
Bewerbungsfrist: bis spätestens 18.05.2020.

Aufgrund § 41 a Absatz 1 des Bundeswaldgesetzes ist im Turnus von 10 Jahren eine auf ganz Deutschland bezogene forstliche Großrauminventur auf Stichprobenbasis (Bundeswaldinventur, BWI) durchzuführen. Die BWI soll einen Gesamtüberblick über die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in allen Bundesländern und allen Eigentumsarten nach gleichem Verfahren und zu einem einheitlichen Stichtag liefern. Für die Vorbereitung und Durchführung der nächsten Bundeswaldinventur in Bayern suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in.

Ihre Aufgaben sind die Unterstützung und Vertretung der Landesinventurleitung bei allen wesentlichen Arbeitsschritten, insbesondere:

  • Ausschreibungen von Personal und Geräten (Ausrüstung);
  • Organisation und Koordination der Aufnahmetrupps;
  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Schulungsveranstaltungen für Aufnahmetrupps;
  • Datenmanagement;
  • Betreuung der Aufnahmetrupps vor Ort und mittels Hotline zu allen Fragen der Aufnahmemethodik;
  • Kontrollerhebungen an mindestens 5% aller Inventurpunkte;
  • Datenauswertung, Visualisierung und Publizieren der Ergebnisse.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Forstwissenschaften (M. Sc., Dipl. Ing. oder vergleichbar);
  • Gute Kenntnisse in Waldbau, Waldwachstums- und Ertragskunde;
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der detailgenauen Erfassung waldkundlicher Daten inkl. deren Prüfung auf Plausibilität und Weiterverarbeitung;
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung im Datenmanagement und deren Auswertung (Access und R);
  • Gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point);
  • Kenntnisse im Umgang mit geografischen Informationssystemen (GIS);
  • Hohe Belastbarkeit bei der Bewältigung von temporären Arbeitsspitzen und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen in ganz Bayern;
  • Voll umfängliche Außendienstfähigkeit in teilweise schwierigem forstlichem Gelände;
  • Führerschein der Klasse B;
  • Sicheres Auftreten und ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft;
  • Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Vermittlung von Wissen (Didaktik);
  • Erfahrung im Führen von Mitarbeitern ist wünschenswert;
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Organisationstalent und Fähigkeit zu selbständigen Arbeiten.

Komplette Stellenausschreibung

Ansprechpartner

Telefonisch unter +49 (0) 8161 / 4591 - 0 oder per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren