Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Abteilung Waldbesitz, Beratung, Forstpolitik

Projekt: "Regionale Bereitstellung von Rohholz und Holzprodukten als Beitrag zum Klimaschutz"

Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt;
befristet auf 36 Monate;
Vergütung nach E 13 TV-L;
Bewerbungsfrist: bis spätestens 27.04.2020

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines vom Waldklimafonds geförderten Projektes zur Bedeutung der Regionalität für den Klimaschutzbeitrag des Forst- und Holzsektors am Beispiel des Holzforums Allgäu;
  • Aufstellung und Analyse der regionalen Kohlenstoffspeicher und -flüsse des Forst- und Holzsektors, Herleitung der Holz-Stoffströme, Berechnung von Ökobilanzen;
  • Analyse der regionalen Vermarktungsmöglichkeiten mit Hilfe von Interviews (Angebotsseite) bzw. einer repräsentativen Umfrage (Nachfrage);
  • Enge Abstimmung mit dem/der Projektbearbeiter*in am Holzforum Allgäu;
  • Präsentation der Ergebnisse in Veröffentlichungen und Vorträgen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Universitäts-Studium (Master) im Bereich Forst- und Holzwissenschaft, Umweltwissenschaften, Ressourcenmanagement o. ä.;
  • Gute praktische und wissenschaftliche Kenntnisse in den Bereichen Kohlenstoffbilanzen der Forst- und Holzwirtschaft, holzverarbeitende Wertschöpfungsketten und Ökobilanzen (LCA);
  • Erfahrung mit sozialempirischen Methoden (leitfadengestützte Interviews, Fragebögen);
  • Vertrauter Umgang mit einschlägigen Rechentools, Softwareanwendungen (z. B. GaBi, openLCA) und Datenbanken;
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation mit unterschiedlichsten Akteuren;
  • Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit englischsprachiger, wissenschaftlicher Literatur;
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Bereitschaft zur Durchführung von gelegentlichen Dienstreisen in das Untersuchungsgebiet.

Komplette Stellenausschreibung

Ansprechpartner

Telefonisch unter +49 (0) 8161 / 4591 - 0 oder per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren