Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Bei uns arbeiten
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Abteilung Boden und Klima zur Bearbeitung des Projektes „WZE-UAV“

Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt;
befristet bis 31.12.2022;
Vergütung nach E 13 TV-L;
Bewerbungsfrist: bis spätestens 15.04.2020

Seit 1983 wird in Bayern jährlich in den Sommermonaten eine Stichprobeninventur zur Ermittlung des Zustands der Wälder und dessen Veränderung durchgeführt (Waldzustandserhebung). Die notwendigen Feldaufnahmen hierzu sind personal- und kostenintensiv. Im Rahmen eines begleitenden Projektes soll die Möglichkeit evaluiert werden, diese terrestrische Inventur durch den Einsatz von UAV-Technologie (~Drohnen) effizienter zu gestalten und zu objektivieren.
Hierzu sollen Daten einer zeitgleichen UAV-Befliegung mit den Daten der terrestrischen Erhebungen verglichen werden. Erarbeitet und angewendet werden sollen Methoden und Arbeitsprozesse, die eine vergleichende Einschätzung des Zustands und der Vitalität von Waldbäumen und Waldbeständen in Bayern ermöglichen. Zur vergleichenden Prüfung der Effizienz sollen Zeitstudien angewendet werden.

Ihre Aufgaben

  • Grundlegende Organisation einer UAV-Befliegungskampagne von ca. 400 Waldinventurpunkten in ganz Bayern in den Monaten Juli, August und September 2020;
  • Datenakquise und Datenaufbereitung an der LWF;
  • Vergleichende Datenauswertung der UAV-Daten mit Daten der terrestrischen Erhebung sowie multitemporale Vergleiche;
  • Ergebnisaufbereitung und Präsentation inkl. gelegentlicher Vortragstätigkeit;
  • Gelegentliche, eigenverantwortliche UAV-Befliegungen bayerischer Waldklimastationen;
  • (Gemeinschaftliche) Erstellung von (wissenschaftlichen) Veröffentlichungen und Berichten.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Universitäts-Studium (Master) Forstwissenschaften, Informatik oder eines vergleichbaren Studiums;
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Fernerkundung und GIS (Erfahrung im Zusammenhang mit Drohneneinsatz in der Forstwirtschaft ist vorteilhaft);
  • Gute Kenntnisse im Bereich Statistik (bevorzugte Programmiersprache R);
  • Gute Programmierkenntnisse (bevorzugt in R und Python).

Komplette Stellenausschreibung

Ansprechpartner

Telefonisch unter +49 (0) 8161 / 4591 - 0 oder per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren