Header Service - Astholz-Stifte

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Bei uns arbeiten
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zur Durchführung und Auswertung feldbodenkundlicher Arbeiten

Besetzung zum 01.10.2019 in Teilzeit (50%);
befristet bis 30.09.2022;
die Vergütung erfolgt nach E 13 TV-L;
Bewerbungsfrist: 09.09.2019

Im Rahmen eines umfassenden Umweltmonitorings beobachtet die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft ein Netz von Waldbodenbeobachtungsflächen in ganz Bayern. Hierzu findet bis zum 30.09.2022 die dritte Wiederholungsbeprobung statt.

Ihre Aufgaben: Nach Vorgabe existierender Aufnahmevorschriften sollen Feldbodenbeprobungen sowie waldernährungskundliche Untersuchungen an Bayerischen Bodendauerbeobachtungsflächen sowie vereinzelt an weiteren Bodenbeprobungsflächen angeleitet bzw. selbst durchgeführt werden. Die Feldproben werden im eigenen Labor der LWF analysiert. Die Aufbereitung sowie Auswertung der Daten ist Bestandteil der Stelle.

Im Einzelnen:

  • Durchführung bzw. Mitarbeit bei feldbodenkundlichen Arbeiten an Flächen des Umweltmonitoring-netzwerkes der LWF ;
  • Datenaufbereitung zur Übergabe an Kooperationspartner (LfU, LfL etc.);
  • Datenauswertung;
  • Erstellen von (wissenschaftlichen) Veröffentlichungen und Berichten;
  • Einzelfallweise Beratung von Mitarbeitern bei evtl. aufkommenden bodenkundlichen Fragestellungen im Beschäftigungszeitraum.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master) Forstwissenschaften, Biologie, Geoökologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung;
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Bodenkunde, nachgewiesen z. B. durch eine Promotion oder wiss. Arbeiten;
  • Erfahrungen bei der praktischen Beprobung von Bodenbeobachtungsflächen von Vorteil;
  • Gute Datenbankkenntnisse;
  • Erfahrungen im Schreiben von (wissenschaftlichen) Texten;
  • Organisationstalent, sowohl Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten als auch Teamfähigkeit;
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen.

Komplette Stellenausschreibung

Ansprechpartner

Telefonisch: +49 08161/71-4801 oder per E-Mail an:

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)